Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Thé à la menthe mit Sekerpare (Mandelkuchen)

Thé à la menthe mit Sekerpare (Mandelkuchen)

FRISCH GEKOCHT Magazin 13. November 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 1/2 EL chinesischer grüner Tee
  • eine Handvoll frische Minze
  • 150 g Zuckerhut (ersatzweise Würfelzucker)
  • Für den Kuchen:
  • Für den Sirup:
  • 750 g Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3/4 l Wasser
  • Teig:
  • 300 g Mehl
  • 125 g Puderzucker
  • 250 g Fett (zerlassen)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 150 g geschälte ganze Mandeln

Zubereitung

Tee:
Zuerst muss man ca. 1 1/2 Liter Wasser aufkochen. Zunächst wird die Teekanne mit heißem Wasser ausgespült, damit sie sich erwärmt. Nun den grünen Tee in die Kanne geben und mit etwas Wasser übergießen. Den Tee etwa 30 Sekunden ziehen lassen. Jetzt wird der erste Aufguss weggeschüttet, nur die Teeblätter verbleiben in der Kanne. Die Minze hinzugeben. Ein Zuckerstück darüberlegen, um die Minze zu beschweren. Nun einen Liter Wasser über Zucker und Minze gießen. Jetzt muss der Tee in der Kanne nochmals für 3 Min. aufkochen, dann lässt man ihn noch etwa 5 Min. ziehen. Vor dem Servieren etwas Tee in ein Teeglas geben, kosten und evtl. nachsüßen. Dann wird er im Beisein der Gäste in die Teegläser gefüllt. Dabei den Tee aus etwa einem halben Meter Höhe eingießen, damit er im Glas schäumt.

Kuchen:
Sirup: Wasser und Zucker zum Kochen bringen, Zitronensaft beigeben 10 Min. weiterkochen lassen, abkühlen, falls notwendig abschäumen.

Teig: Backofen auf 180°C vorheizen, Mehl in eine Teigschüssel sieben und in die Mitte eine Mulde machen. Dorthin wird das zerlassene Fett, der mit Eiern verrührte Puderzucker gegeben, Salz, Vanillezucker zufügen und alles zu einem glatten und geschmeidigen Teig verarbeiten. Aus dem Teig Walnussgrosse Bällchen formen und auf ein gefettetes Backblech setzen. Auf jedes Bällchen eine Mandel in die Mitte drücken und 40 Min. goldbraun backen. Das heiße Gebaeck in den Sirup setzen und 20 Min. einziehen lassen. Auf einer Platte anrichten, falls noch Sirup übrig ist, darüber träufeln.