Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindsbraten mit Kräuter
120 min

Rindsbraten mit Kräuter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 EL Olivenöl zum Anbraten
  • 1 kg Rindsbraten
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Knollensellerie
  • 1 Karotte
  • 250 ml Rotwein
  • 1 kg Erdäpfel
  • 100 g Butter
  • 1 Handvoll Semmelbrösel
  • 1 Handvoll Majoran, fein geschnitten
  • ev. 2 EL Butter für den Bratensaft
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • Salbeimarmelade:
  • 2 Zitronen
  • 3 Orangen
  • 3 EL Zucker
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • 1 Bund Salbei, grob geschnitten


Zubereitung

In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen. Das Rindfleisch im Ganzen salzen, pfeffern und von allen Seiten scharf anbraten.

Die Zwiebel schneiden, das Wurzelgemüse fein würfeln, danach zum Fleisch geben und mit 250 ml Rotwein aufgießen. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und im vorgeheizten Rohr bei 170 °C ca. 45 Minuten schmoren lassen. Gelegentlich, wenn nötig, mit ein wenig Wasser aufgießen.

In der Zwischenzeit die Erdäpfel schälen. In einem hohen Topf gesalzenes Wasser erhitzen, die Erdäpfel darin weich kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und in Stücke schneiden.

In einer Pfanne die Butter erhitzen, Semmelbrösel zugeben und kurz anbraten. Anschließend die Erdäpfel beimengen und in der Butter-Brösel-Masse schwenken. Den Majoran zugeben und gleichmäßig mit den Erdäpfeln vermischen.

Für die Salbeimarmelade die Zitronen und Orangen schälen, in gleichmäßige Würfel schneiden, mit dem Zucker in einer Pfanne mit Stiel aufkochen und 3-5 Minuten bei niedriger Hitze ein wenig einreduzieren lassen. Salzen und pfeffern und knapp vor dem Servieren eine Handvoll Salbei unterheben.

Den Rindsbraten aus der Pfanne nehmen, in Scheiben schneiden, eventuell in den Bratensaft ein wenig Butter einrühren und kurz aufkochen lassen.

Den Braten mit dem Wurzelgemüse und den Majoranbrösel-Erdäpfeln auf einem Teller anrichten. Zum Schluss mit Salbei und Majoran dekorieren und servieren. Die Salbeimarmelade extra im Schälchen dazu reichen.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.