Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rhabarber-Erdbeer-Sulz mit Rahmsauce Foto: © Wolfgang Schardt
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Rhabarber-Erdbeer-Sulz mit Rahmsauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 500 g Da komm ich her! Rhabarber
  • 400 g Da komm ich her! Erdbeeren
  • 300 ml Erdbeersaft
  • 50 g Kristallzucker
  • 3 Beutel Agartine
  • 150 g Sauerrahm
  • 200 ml Schlagobers
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Handvoll Da komm ich her! Basilikumblätter
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Die Enden der Rhabarberstangen entfernen, gegebenenfalls harte Fasern abziehen und die Stangen in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Erdbeeren entkelchen und ebenfalls in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Eine rechteckige Form (ca. 20 x 25 cm) mit Frischhaltefolie auslegen.

Erdbeersaft und Kristallzucker in einem Topf aufkochen, Rhabarberwürfel hineingeben und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten ziehen lassen, bis sie gar, aber noch bissfest sind, sie sollen dabei nicht stark köcheln. Erdbeerwürfel dazugeben und ca. 1 Minute erwärmen.

Ein Sieb über eine Schüssel hängen und die Rhabarber-Erdbeer-Mischung ins Sieb gießen. Agartine mit 200 ml des aufgefangenen Suds im Topf aufkochen und ca. 2 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen, den restlichen Sud unterrühren und die Erdbeer- und Rhabarberwürfel unterheben. Die Mischung in die Form gießen und gleichmäßig verteilen. Mindestens 3 Stunden kalt stellen, bis die Sulz schnittfest ist.

Rahm mit Obers und Staubzucker verrühren. Basilikum in feine Streifen schneiden. Sulz in ca. 3 cm große Würfel schneiden.

Rahmsauce in Schüsseln füllen, Sulzwürfel daraufgeben, mit Basilikum garnieren und servieren.