Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pfefferbömbchen
60 min

Pfefferbömbchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2008

Zutaten

  • Für 60 Stück:
  • 100 g Zucker
  • 10 g schwarze Pfefferkörner
  • 300 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 200 ml Obers
  • 50 g Kokosfett
  • 100 g Butter
  • 100 ml Brandy
  • 200 g Staubzucker
  • Zum Überziehen:
  • 300 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung

Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Die Pfefferkörner in einem Mörser oder mit einem großen Messer auf einem Brett grob zerdrücken. Die Pfefferkörner in den Karamell rühren. Die Masse auf ein Stück Backpapier gießen und mit einem eingeölten Holzlöffel verstreichen. Abkühlen lassen und in einem Blitzhacker grob zerkleinern.

Ein Blech mit den Maßen 25 x 15 cm und einem 3 cm hohen Rand mit Frischhaltefolie auslegen. Kuvertüre in Stücke brechen und bei mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen. 3. Währenddessen Obers auf ca. 50 °C erhitzen (mit einem Küchenthermometer überprüfen). Kokosfett und Butter in kleine Würfel schneiden und unter ständigem Rühren im Obers auflösen. Brandy und anschließend die geschmolzene Kuvertüre unter ständigem Rühren in die Obersmasse gießen und glatt rühren. Die Hälfte des Pfefferkaramells darunterrühren.

Die Trüffelmasse auf das vorbereitete Blech gießen, verstreichen und mit Frischhaltefolie abdecken. Mindestens 12 Stunden kühl stellen.

Die Trüffelmasse aus dem Kühlschrank nehmen, Frischhaltefolie abziehen. Die Arbeitsfläche mit Staubzucker bestreuen, die Masse darauf stürzen und in 2,5 x 2,5 cm große Quadrate schneiden.

Die Trüffel mit Staubzucker bestreuen und mit den Händen zu Kugeln rollen. Die Zartbitter-Kuvertüre temperieren. Die Trüffelstücke in die Kuvertüre tauchen. Mit einer Gabel herausziehen, die Kuvertüre am Rand abstreifen und auf Backpapier absetzen. Auf jede Praline etwas Pfefferkaramell streuen, solange die Kuvertüre noch weich ist.

Die Pralinen in Papierförmchen setzen und servieren.