Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Krapfen mit Trauben-Apfel-Gelee Foto: © Thorsten Suedfels
65 min
Schwierigkeit 2 von 3

Krapfen mit Trauben-Apfel-Gelee

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2016

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Stück

  • Gelee:
  • 500 g kernlose rote Trauben (nach Möglichkeit Biotrauben)
  • 450 g säuerliche Äpfel
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • Gelierzucker 1:1
  • Amaretto nach Belieben
  • Zitronensaft nach Belieben
  • Krapfenteig:
  • 500 g Mehl universal
  • 250 ml Milch
  • 40 g frische Germ
  • 50 g Kristallzucker
  • 60 g Butter
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 TL geriebene Zitronenschale
  • 4 Eidotter
  • 1,5 l Frittieröl
  • 150 g Staubzucker
  • Salz
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für das Gelee die Trauben mit 125 ml Wasser in einem Topf ca. 5 Minuten aufkochen, dabei mit einem Erdäpfelstampfer zerdrücken. Durch ein feines Sieb pressen und dabei ca. 600 ml Saft auffangen. Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Mit etwas Wasser, aufgefangenem Traubensaft, Zimtstange und Nelken weich kochen. Zimtstange und Nelken herausnehmen. Äpfel mit einem Pürierstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Mus mit Gelierzucker nach Packungsanleitung einkochen. Mit etwas Amaretto und Zitronensaft abschmecken. In sterilisierte Gläser füllen, die Gläser auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

Für den Krapfenteig das Mehl mit ½ TL Salz in einer Schüssel vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch lauwarm erwärmen. Germ zerbröseln, mit Milch und 1 TL Kristallzucker in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Butter, 1 Prise Salz, restlichen Kristallzucker (45 g), Vanillezucker, Zitronenschale und Dotter dazugeben. Mit den Knethaken des Mixers kräftig zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Teig nochmals kräftig durchkneten. In 12 gleich große Stücke teilen. Zu glatten Kugeln formen und leicht flach drücken. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Öl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 170 ºC erhitzen (mit einem Küchenthermometer messen). Teigkugeln darin portionsweise 3 bis 4 Minuten rundum goldbraun frittieren. Mit einem Siebschöpfer herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Ca. 200 g Gelee in einen Spritzbeutel mit langer Tülle geben. Jeweils seitlich ein Loch in die Krapfen stechen. Das Gelee hineinspritzen. Krapfen noch heiß in Staubzucker wälzen.

Krapfen warm oder ausgekühlt servieren.