Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kräuterzopf mit Paradeiserbutter
35 min

Kräuterzopf mit Paradeiserbutter

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 1 Zopf:
  • 1 Würfel frischer Germ (42 g)
  • 1,2 kg griffiges Weizenmehl
  • 1 TL Zucker
  • je 5 Stängel Basilikum, Rosmarin, Petersilie, Schnittlauch
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Grieß
  • 2 TL Salz
  • Mehl zum Bestreuen
  • Paradeiserbutter für 4 Personen:
  • 250 g weiche Butter
  • 140 g getrocknete Paradeiser, in Öl eingelegt
  • 100 g eingelegte Kapern
  • 1 Bund Thymian
  • 2 Paradeiser
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

800 ml warmes Wasser und Germ in eine Rührschüssel geben und den Germ darin auflösen. 600 g Mehl und Zucker unterrühren. Den Vorteig mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.

Die Kräuter waschen und fein hacken, die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Kräuter, Knoblauch, Butter, Grieß und Salz in den Vorteig rühren. Das übrige Mehl portionsweise unterkneten. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben, zu einem elastischen Teig verkneten und 30 Minuten aufgehen lassen.

Den Teig in drei gleich große Stücke teilen und jeweils zu 40 cm langen Rollen formen. Die Teigrollen zu einem Zopf flechten, auf ein mit Mehl bestreutes Backblech legen und mit einem Tuch abdecken. Den Teigzopf 1 Stunde aufgehen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und den Zopf auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen.

Für die Paradeiserbutter die Butter mit einem Handmixer schaumig schlagen. Die getrockneten Paradeiser fein hacken, die Kapern abtropfen lassen und beides unter die Butter rühren. Thymian waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und ebenfalls unterrühren.

Die Stielansätze der frischen Paradeiser herausschneiden. Wasser zum Kochen bringen und die Paradeiser 10 Sekunden hineingeben. Die Paradeiser unter kaltem Wasser abkühlen, die Haut abziehen, die Paradeiser halbieren und die Kerne herausdrücken. Das Paradeiserfleisch grob hacken und unter die Paradeiserbutter rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Kräuterzopf servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.