Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gurken-Paprika-Relish mit Kaktusfeigen Foto: © Janne Peters
45 min

Gurken-Paprika-Relish mit Kaktusfeigen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 5 Einmachgläser (à 225 ml):
  • 450 g Kaktusfeigen
  • 200 g Schalotten
  • 900 g Gurken
  • 700 g grüne Paprika
  • 2 grüne Pfefferoni
  • 75 g Ingwer
  • 1 EL scharfes Paprikapulver
  • 2 EL Senfkörner
  • 100 g süßer Senf
  • 75 ml Apfelessig
  • 125 g brauner Zucker
  • 3 EL Currypulver
  • Salz

Zubereitung

Kaktusfeigen längs halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen und durch ein Sieb streichen, um die harten Kerne zu entfernen. Schalotten schälen, Gurken schälen, längs halbieren und entkernen. Paprika waschen, vierteln und putzen. Alles grob würfeln und vermischen. Kaktusfruchtfleisch zur Gurkenmischung geben und gut verrühren. Die Hälfte der Mischung in der Küchenmaschine fein pürieren. Die andere Hälfte grob pürieren, mit dem feinen Püree wieder vermischen und in einen hohen, weiten Topf geben.

Die Pfefferoni putzen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Beides mit Paprikapulver, Senfkörnern, Senf, Essig, Zucker und 1 EL Salz unter das Püree mischen. Das Püree bei niedriger Temperatur zum Kochen bringen und 90 Minuten zu einem Relish, also einer dicken Masse, einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Zum Ende hin öfter umrühren. Knapp vor Garzeitende das Curry pulver untermischen.

Das Relish kochend heiß in gut gereinigte Gläser füllen und verschließen. Die Gläser zum Sterilisieren in einen Topf mit kochendem Wasser stellen, sodass sie maximal zu drei Viertel hoch im Wasser stehen und sich dabei nicht berühren. Bei mittlerer Temperatur 25 Minuten im Wasserbad köcheln lassen. Die Gläser herausnehmen, auf ein Gitter stellen und auskühlen lassen.