Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Forellenfilet mit roten Rüben und Pistazien
15 min

Forellenfilet mit roten Rüben und Pistazien

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2009

Zutaten

  • Für 2 Personen:
  • 2 vorgekochte rote Rüben (ca. 250 g)
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Orangensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Radicchio
  • 2 geräucherte Forellenfilets (à ca. 65 g)
  • 1 EL gehackte Pistazienkerne
  • je 1 Prise Salz, Zucker, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die roten Rüben mit kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und je einen großen Würfel daraus schneiden. Die Abschnitte grob hacken und in eine Rührschüssel geben. Balsamico, Orangensaft und Olivenöl zugeben. Mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

Den Wurzelansatz des Radicchio herausschneiden, den Salat in Blätter teilen, waschen und trocken schütteln.

Die Forellenfilets in gleich große Teile schneiden und auf Teller schichten. Mit Pfeffer bestreuen. Daneben den Würfel aus roter Rübe legen und mit ein wenig Marinade beträufeln.

Den Salat mit der Marinade mischen und auf den Tellern verteilen. Mit gehackten Pistazien bestreuen.