Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Lammsteaks mit Quittenjus und Süsskartoffelpüree Foto: © Wolfgang Schardt
30 min

Lammsteaks mit Quittenjus und Süsskartoffelpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1,2 kg Süßkartoffeln
  • 6 kleine Rosmarinzweige
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Scheiben Lammkeule, geschnitten
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 2 gehäufte EL Quittenkonfitüre
  • 100 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 2 Prisen Muskat
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Für das Püree die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser ca. 10 Minuten weich kochen.

Inzwischen 4 kleine Rosmarinzweige beiseitelegen, Nadeln von den restlichen Zweigen streifen und hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch salzen und pfeffern, im heißen Öl von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten. Herausnehmen und mit Alufolie bedeckt 5 Minuten rasten lassen. Bratensatz mit Weißwein ablöschen. Konfitüre und Rosmarinnadeln einrühren, aufkochen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Milch erhitzen. Süßkartoffeln abgießen und mit dem Erdäpfelstampfer fein zerdrücken. Milch und Butter unterrühren und das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Lammsteaks mitsamt Fleischsaft zur Sauce geben und 2 Minuten erhitzen.

Die Steaks mit dem Süßkartoffelpüree anrichten, mit den Rosmarinzweigen garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.