Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Eierschwammerl-Röstzwiebel-Pasta mit Kren
40 min

Eierschwammerl-Röstzwiebel-Pasta mit Kren

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 550 g Eierschwammerln
  • 100 g Zwiebeln
  • 75 g Butter
  • 40 g getrocknete Marillen
  • 4 dünne Scheiben Bauernspeck
  • 40-50 g frischer Kren
  • 75 g Almkäse oder Emmentaler
  • 150 ml Milch
  • 50 ml Obers
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 350 g Pappardelle
  • 4-5 Stängel Dille
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

Die Eierschwammerln soweit wie möglich trocken putzen, größere Pilze halbieren oder vierteln, in einem Sieb kurz und kräftig mit kaltem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen und auf einem dicken Tuch ausgebreitet mindestens 30 Minuten trocknen lassen.

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einem kleinen Topf mit etwas Salz in der Butter bei mittlerer Hitze etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Die Zwiebeln in ein Sieb gießen und die aromatische Butter dabei auffangen.

Die Marillen sehr fein würfeln, Speckscheiben in 4 cm lange Stücke schneiden, Kren waschen, schälen und in Frischhaltefolie wickeln. Den Käse entrinden und fein raspeln. Milch, Obers und die gerösteten Zwiebelwürfel aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Den Käse hineingeben und unter Rühren darin schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Pappardelle nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Inzwischen den Speck in einer möglichst großen Pfanne mit ca. 1 EL der aufgefangenen Zwiebel-Röstbutter bei mittlerer Hitze knusprig braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die übrige Zwiebel-Röstbutter in die Pfanne mit dem verbliebenen Speckfett geben und stark erhitzen. Die Eierschwammerln für ca. 2 Minuten kräftig darin anrösten, zum Schluss salzen und die Marillen untermischen.

Die Nudeln in einem Sieb gut abtropfen lassen, zurück in den noch heißen Kochtopf geben und dort bei milder Hitze mit der Käsesauce kurz erhitzen, eventuell nachwürzen. Die Pappardelle auf Tellern anrichten, die Eierschwammerln und die Speckscheiben darauf verteilen. Dille schneiden und über die Nudeln streuen, Kren portionsweise fein darüberreiben und servieren.