Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Chips mit Kürbiskerndip
20 min

Chips mit Kürbiskerndip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2011

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 600 g Erdäpfel, festkochend
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 1 Handvoll Rosmarinnadeln
  • 1 l Rapsöl
  • 300 g Ricotta
  • 50 g Kürbiskerne
  • 4 EL Kürbiskernöl
  • Salz

Zubereitung

Erdäpfel und Süßkartoffeln schälen. Süßkartoffeln mit einem Gemüsehobel oder einer Aufschnittmaschine in feine Scheiben schneiden. Die Erdäpfel ebenfalls in feine Scheiben schneiden, dann in kaltes Wasser legen und die Stärke ausspülen. Auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Erdäpfelscheiben auf einem Küchentuch auslegen und trocken tupfen. Rosmarin waschen und eventuell grob hacken. Das Backrohr auf 100 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Rapsöl in einem breiten Topf auf ca. 180 °C erhitzen. (Eventuell eine Hitze - probe machen: Dabei ein Holzstäbchen in Wasser, dann in das heiße Öl tauchen; bilden sich Bläschen, ist das Öl heiß.) Die Süßkartoffelscheiben nacheinander in kleinen Portionen in das heiße Öl geben und mit einem Siebschöpfer ständig leicht bewegen, bis sie kross sind. Herausnehmen (Öl am Herd belassen), auf Küchenpapier ausbreiten und abtropfen lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Salz bestreuen und im Rohr warm halten.

Kleine Portionen Erdäpfelscheiben in das heiße Öl geben, mit einem Siebschöpfer ständig leicht bewegen und dabei hellbraun frittieren. Kurz vor dem Fertigwerden jeweils einige Rosmarinnadeln zugeben und mitfrittieren. Erdäpfelscheiben und Rosmarin herausnehmen, auf Küchenpapier verteilen und abtropfen lassen. Auf das Backblech legen, mit Salz bestreuen und warm halten.

Für den Dip den Ricotta mit einer Prise Salz vermischen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten, etwas abkühlen lassen und auf den Ricotta streuen. Kürbiskernöl darübergießen.

Die Chips auf Teller verteilen und mit dem Dip servieren.