Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Asiasalat im Krabbenchip
35 min

Asiasalat im Krabbenchip

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2005

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Mango
  • 100 g Salatgurke
  • 1 gelber Paprika
  • 50 g Stangensellerie
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Sesam
  • 150 g Sojasprossen
  • 1 Chilischote (bzw. Chilipulver)
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 1 Friséesalat (bzw. Lollo Verde)
  • 1 Packung Krabbenchips


Zubereitung

Die Mango und die Gurke schälen. Den Paprika, den Stangensellerie, die Gurke und die Mango in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Gemüse gemeinsam mit Sesam und den Sojasprossen anbraten.

Die geschnittene Chili dazugeben (bzw. mit Chilipulver würzen), alles mit Sojasauce und Essig ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, kalt werden lassen.

Den gewaschenen und geputzten Salat unter das Wokgemüse geben. Den Asiasalat vor Ort auf den Krabbenchips anrichten. Es kann auch Pita-Brot oder Weißbrot dazu gereicht werden.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.