Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Riesenbrownies von Blech Foto: © Chiara Cigliutti
30 min

Riesenbrownies von Blech

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2011

Foto: © Chiara Cigliutti

Zutaten

  • Zutaten für 12 Kuchenstücke:
  • Teig:
  • 200 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Pekannüsse
  • 10 Karamellbonbons (z. B. ¿Werther¿s Original Bonbons¿)
  • Guss:
  • 1 Biozitrone
  • 100 g Butter, weich
  • 400 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g Zucker
  • 2 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
  • 3 Eier
  • Außerdem:
  • 2 EL Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Teig beide Schokoladen grob hacken, mit der Butter in einen Topf geben und bei niedriger Hitze unter gelegentlichem Rühren vorsichtig schmelzen lassen. Dann beiseitestellen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Eier und Zucker in einer großen Rührschüssel leicht schaumig schlagen. Mehl sieben und mit dem Backpulver in einer weiteren Schüssel mischen. Pekannüsse und Karamellbonbons grob hacken und unter den Mehlmix rühren.

Die Schokoladen-Butter-Mischung unter die Eimasse rühren, dann den Mehlmix unterheben. Die Masse in ein tiefes, mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 45 x 36 cm) füllen und mit einem großen Löffel oder einer Palette glatt streichen. Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Für den Guss die Zitrone heiß waschen, gründlich trocken reiben und die Schale fein abreiben. Butter mit Frischkäse, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel cremig rühren. Zitronenschale zufügen und nach und nach die Eier unterschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Den Guss auf dem Schokoladenteig verteilen und beide Schichten mit einem Löffelstiel wellenförmig durchziehen, sodass ein Marmormuster entsteht.

Die Brownies im Backrohr auf der zweiten Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Dann die Oberfläche mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird und weitere 20 Minuten (bei der Stäbchenprobe sollte kein Teig am Stäbchen haften bleiben) backen.

Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und am Blech abkühlen lassen. Dann in größere Würfel schneiden und mit Staubzucker bestreut servieren.