Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pomelo-Crepes-Torte Foto: © Ben Dearnley
125 min

Pomelo-Crepes-Torte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2010

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Für 16 Personen
  • Pomelospalten in Sirup:
  • 1 Pomelo (ca. 1,2 kg, ungeschält)
  • 300 g Feinkristallzucker
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 Vanilleschote, längs halbiert
  • 2 Zimtstangen
  • Crêpeteig:
  • 350 g Mehl
  • 1 EL gemahlener Zimt
  • 1 l Milch
  • 160 g Butter, geschmolzen und abgekühlt
  • 1 EL Feinkristallzucker
  • 6 Eier
  • 200 ml Bier
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Pomelobutter:
  • 125 g Butter, grob zerkleinert
  • 70 g Feinkristallzucker
  • fein geriebene Schale einer Bioorange
  • 125 ml frisch gespresster Saft von 1¿2 Pomelos
  • 1 Pomelo, geschält und in Spalten geschnitten
  • 80 ml Cointreau

Zubereitung

Für die Pomelospalten in Sirup Pomelo schälen, Spalten in einen Topf geben (ergibt ca. 300 g). Zucker, Zitronensaft, Vanilleschote und Zimt beigeben, über mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker auflöst. Kurz aufkochen, auf mittlere Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten weiterköcheln, bis der Sirup eindickt, ca. 3 Stunden zum Auskühlen in den Kühlschrank geben.

Mehl und Zimt in einer Schüssel vermengen, in der Mitte eine Grube formen. Milch, Butter, Zucker, Öl und Eier in einer weiteren Schüssel vermengen, gut durchmixen, Mixtur schrittweise zur Mehlmixtur geben und durchrühren. Bier beigeben und verrühren, eine Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen.

Beschichtete Crêpepfanne (Durchm. 20 cm) über mittlerer Hitze erhitzen, 60 ml Teig hineingeben. Rütteln, bis der gesamte Pfannenboden bedeckt ist. Crêpe anbraten, bis sie golden ist, umdrehen und Rückseite ebenfalls golden anbraten. Auf einen Teller geben. Vorgang ca. 30 Mal wiederholen und Crêpes stapeln.

Eine Crêpe auf eine hitzebeständige Servierplatte geben, 2 TL Sirup mit Pomelostücken darauf verstreichen, eine Crêpe darauflegen. Vorgang mit allen Crêpes wiederholen, bis eine Torte entsteht. Letzte Crêpe nicht mit Sirup bestreichen. Zur Seite stellen.

Für die Pomelobutter Butter, Zucker und Orangenschale in einem Topf bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Pomelosaft und 30 ml Cointreau beigeben, köcheln, bis es leicht eindickt, vom Herd nehmen und zur Seite stellen.Backrohr auf 180 °C vorheizen. Crêpetorte im Rohr 5 Minuten aufwärmen. In der Zwischenzeit die Pomelospalten zur Pomelobutter geben und über niedriger Hitze ca. 3 Minuten erwärmen. Pomelospalten und ein paar Löffel Pomelobutter über die Torte löffeln und die restliche Pomelobutter in ein Serviergefäß geben. Den Topf auf den Herd stellen, bis er wieder erwärmt ist, restlichen Cointreau (50 ml) in den Topf geben, mit einem langen Zündholz anzünden (Vorsicht: Stichflamme!).

Cointreau über die Torte gießen, mit der Pomelobutter servieren.