Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Ravioli mit Ricotta-Füllung und Paradeisern Foto: © Janne Peters
120 min

Ravioli mit Ricotta-Füllung und Paradeisern

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2010

Foto: © Janne Peters

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • Nudelteig:
  • 130 g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 1 EL Olivenöl
  • Füllung:
  • 300 g Ricotta
  • Schale von 1 Biozitrone, abgerieben
  • 1 Ei
  • 20 g Semmelbrösel
  • 25 g Parmesan, gerieben
  • 10 Basilikumblätter, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Paradeiser:
  • 8 kleine Paradeiser
  • 1/2 Stange Stangensellerie
  • 1 Biozitrone
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Außerdem:
  • 2 EL Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 Eiklar zum Bestreichen
  • 4 EL Rote-Rübenaft für das Kochwasser

Zubereitung

Für den Nudelteig das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Ei, Eidotter und Öl in die Mulde geben, mit einer Gabel verquirlen und zu einem zähen Teig kneten. Den Teig auf einer Arbeitsfläche nochmals kräftig durchkneten. Sollte der Teig zu bröselig sein, eventuell noch ein wenig Wasser zufügen; der Teig soll sehr fest und homogen sein. Den fertigen Nudelteig stramm in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens eine Stunde, besser noch über Nacht, ruhen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Nudelteig halbieren, die Hälften jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Handballen flach drücken und so dünn wie möglich ausrollen. Den ausgerollten Nudelteig mit einem runden Ausstecher (6 cm ø) ausstechen, auf die Hälfte der Kreise 1 TL der Füllung geben, den Rand mit dem Eiklar bepinseln, einen zweiten Teigkreis darüberlegen und leicht andrücken.

Paradeiser waschen und vierteln, Sellerie schneiden, Zitrone heiß waschen, trocknen, Schale abreiben, Zitrone filetieren und den Saft dabei auffangen. Olivenöl und Butter erhitzen, Sellerie, Zitronenschale und Filets darin anschwitzen, Paradeiser und Zitronensaft zufügen, kurz mit anschwitzen, mit 1 Prise Salz, Pfeffer und Zucker würzen und warm halten.

Währenddessen Salzwasser zum Kochen bringen, Rote-Rüben-Saft hinzufügen (so bekommt der Nudelteig seine rötliche Farbe) und die Ravioli 2-3 Minuten köcheln lassen.

Ravioli abseihen, mit den Paradeisern vermischen, auf Teller verteilen und sofort servieren.