Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Apfeltarte
45 min

Apfeltarte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2007

Zutaten

  • Für eine Tarte (8 Stück):
  • Mürbteig:
  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 1-2 EL Milch
  • 3 große oder 4 kleine Dotter
  • 30-40 g Staubzucker
  • Mehl zum Ausrollen
  • 2-3 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 750 g säuerliche Äpfel
  • 1-2 EL Zucker
  • 3-4 EL Marillenmarmelade (ersatzweise Quitte oder Holunder)
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig mit dem Knethaken mischen und von Hand zu einem glatten Teig kneten. 30 Minuten im Kühlschrank abgedeckt ruhen lassen.

Springformboden (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier bespannen, Mürbteig in zwei Portionen teilen und zu zwei formgroßen Böden ausrollen. Einen in die Form legen, mit Preiselbeeren bestreichen und den zweiten Boden auflegen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten rosettenartig auf den Teig legen und mit 1-2 EL Zucker bestreuen. Bei 200 °C etwa 45-50 Minuten goldbraun backen, aus dem Rohr nehmen und sofort mit glatt gerührter Marmelade bepinseln. Erkalten lassen und mit Staubzucker bestäubt servieren.