Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rotweinäpfel mit kandierten Walnüssen, Rosinenbrot und Crème fraîche
60 min

Rotweinäpfel mit kandierten Walnüssen, Rosinenbrot und Crème fraîche

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Bioorange
  • 4 Äpfel (Bio-Topaz)
  • 600 ml Rotwein
  • 150 g brauner Zucker
  • 300 ml Earl-Grey-Tee, frisch gebrüht
  • 1/2 TL weißer Pfeffer, grob gemahlen
  • 120 g Walnusskerne
  • 1 Eiklar
  • 3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 EL Staubzucker
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 4 Scheiben Milch-Laible mit Rosinen
  • 20 g Butter

Zubereitung

Von der Orange etwa 4 cm der Schale mit einem Sparschäler abschälen und den Saft auspressen. Die Äpfel schälen, den Strunk herausschneiden. Falls Stiele vorhanden sind, diese nicht entfernen. Die Äpfel in einem kleinen Topf mit Rotwein, braunem Zucker, Tee, Orangensaft, Orangenschale und Pfeffer zum Kochen bringen. Mit Deckel bei schwacher Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind. Vom Herd nehmen und ohne Deckel im Kochfond 1 Stunde ziehen lassen.

Backrohr auf 220 °C vorheizen. Die Walnüsse grob hacken, das Eiklar leicht anschlagen (nicht steif schlagen) und mit den Nüssen, 3 EL Zucker, 1 Prise Salz und dem Öl mischen. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Im unteren Drittel des Rohrs 6-8 Minuten rösten, dabei zwei- bis dreimal wenden und abkühlen lassen.

Vom Rotweinfond ca. 300 ml sirupartig einköcheln lassen. Crème fraîche mit Staubzucker und Vanillemark verrühren. Die Brotscheiben in Stifte schneiden und unter dem Grill im Ofen oder im Toaster rösten und mit Butter bestreichen.

Die gut abgetropften, leicht warmen Äpfel mit Rotweinsirup beträufeln, mit Crème fraîche und kandierten Walnüssen anrichten und mit dem Rosinenbrot servieren.