Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gebackener Kürbis mit Basilikum-Pesto
45 min

Gebackener Kürbis mit Basilikum-Pesto

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1,3 kg Hokkaido-Kürbis
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft einer Zitrone
  • Pesto:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • 120 g Parmesan
  • Garnitur:
  • einige Basilikumblätter
  • eventuell frisches Baguette

Zubereitung

Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Kürbis waschen, Stielansatz abschneiden, den Kürbis vierteln und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Viertel noch einmal durchschneiden, die Kürbisachtel auf ein Backblech legen.

Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Schale geben. Knoblauchzehen halbieren, in das Olivenöl geben und verrühren, den Zitronensaft hinzufügen. Die Hälfte der Marinade über die Kürbisachtel gießen. Bei 180 °C ca. 35 Minuten backen.

Für das Pesto die Knoblauchzehen abziehen und grob schneiden. In einen Mixer geben. Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen, mit den Pinienkernen in den Mixer geben, Olivenöl zugießen und zu einer glatten Masse mixen. Parmesan fein reiben und unter die Masse rühren.

Die Kürbisachtel auf Teller verteilen, mit der restlichen Marinade übergießen und mit Basilikumblättern sowie frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen, Pesto und nach Belieben frisches Baguette dazureichen.