Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Salat mit Kürbischips und Pinienkern-Vinaigrette

Salat mit Kürbischips und Pinienkern-Vinaigrette

Frisch gekocht Magazin 01. Oktober 2009

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Hokkaidokürbis, ca. 200 g
  • 100 g Zucker
  • 50 g Pinienkerne
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • Zucker
  • 4 EL natives Olivenöl
  • 250 g geputzte gemischte Salate, z. B. Pflücksalatmischung
  • 1 Handvoll grüne Weintrauben zum Garnieren
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung

Kürbis waschen, trocknen, halbieren und so dünn wie möglich aufschneiden.
Zucker mit 250 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Kürbisscheiben portionsweise hineingeben und etwa 1 Minute knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Die Kürbisscheiben mit einer Schaumkelle vorsichtig aus dem Sud heben und zwischen Küchenpapier trocken legen. Den Ofen auf 100 °C Umluft vorheizen.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, die Kürbisscheiben darauf nebeneinander setzen und mit einem weiteren Backpapier beschweren, damit die Chips sich nicht wellen und gleichmäßig trocknen. Die Bleche in den vorgeheizten Backofen schieben und die Kürbisscheiben trocknen, bis sie knusprig sind (abhängig von der Dicke, ca. 2 Stunden).
Pinienkerne in Sonnenblumenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis die Pinienkerne hellbraun sind, aus dem Öl nehmen und bis zum Servieren beiseitestellen; Sonnenblumenöl abkühlen lassen.
Apfelessig mit einer Prise Salz, einer Prise Zucker und Pfeffer verrühren. Olivenöl und das abgekühlte Sonnenblumenöl einrühren.
Direkt vor dem Servieren die Salatmischung mit der Vinaigrette anmachen, evtl. mit Salz, Pfeffer oder Zucker abschmecken und den Salat auf Teller verteilen. Pinienkerne darüberstreuen, Kürbischips danebenlegen und mit Weintrauben garnieren.
Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.