Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Linsen-Zucchini-Falafeln mit Grillpaprika-Sauce Foto: © Kevin Ilse
30 min
Schwierigkeit 2 von 3

Linsen-Zucchini-Falafeln mit Grillpaprika-Sauce

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2021

Foto: © Kevin Ilse

Zutaten für Portionen

  • 200 g Clever Zucchini
  • 530 g Clever Linsen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Clever Semmelbrösel
  • 560 g Clever Grillpaprika (Glas)
  • 2 Clever Knoblauchzehen
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1,5 TL Clever Sonnenblumenöl
  • 4 EL Kräuterblätter nach Belieben (z. B. Minze, Melisse, Dille und Petersilie)
  • Salz
  • Clever gemahlener schwarzer Pfeffer
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zucchini reiben, mit 1 TL Salz vermischen und 10 Minuten rasten lassen.

Währenddessen Linsen mit Salz, Pfeffer, Stärke und Bröseln grob pürieren.

Zucchini mit den Händen sehr gut auspressen und mit der Linsenmasse verrühren. Ca. 30 Minuten rasten lassen.

Währenddessen 6 Paprikastücke in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen. Restliche Paprikastücke mit dem Einlegeöl aus einem Glas und Knoblauch in einem Standmixer pürieren. Sauce und Paprikastreifen in einem Topf unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen, jedoch nicht kochen. Mit Salz und Cayennepfeffer pikant abschmecken.

Sonnenblumenöl in einem Topf auf ca. 160 °C erhitzen (wenn an einem hineingetauchten Holzstiel Bläschen aufsteigen, ist es heiß genug). Sollte die Linsenmasse noch zu feucht sein, etwas mehr Stärke und Brösel zugeben. 12 tischtennisballgroße Falafeln aus der Masse formen und im Öl knusprig ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Sauce und Falafeln anrichten, mit Kräutern garnieren und servieren.

Tipp: Wer es gerne besonders scharf mag, kann anstatt Cayennepfeffer eine frische, scharfe Chili mitmixen.