Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paprika-Feta-Frittata mit Radieschen-Apfel-Salat Foto: © Wolfgang Schardt
40 min
Schwierigkeit 1 von 3

Paprika-Feta-Frittata mit Radieschen-Apfel-Salat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Portionen

  • 1 Pkg. Da komm ich her! Paprika Tricolore
  • 8 EL Olivenöl
  • 10 Da komm ich her! Eier
  • 150 g Feta
  • 1 Bund Da komm ich her! Radieschen
  • 1 Da komm ich her! Jungzwiebeln
  • 2 Da komm ich her! Braeburn-Äpfel
  • 0,5 Zitrone
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer a.. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für die Frittata die Paprika mit einem Sparschäler so gut wie möglich schälen, Stiele und Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Stücke schneiden. 3 EL Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Paprika darin bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden ca. 10 Minuten bissfest garen. Salzen, pfeffern und in eine Schüssel geben.

Währenddessen das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eier verquirlen, salzen und pfeffern. Feta in Würfel schneiden.

Restliches Olivenöl (3 EL) in der Pfanne erhitzen, die verquirlten Eier hineingeben und unter ständigem Rühren ca. 1 Minute garen. Paprika- und Fetawürfel gleichmäßig auf der Frittata verteilen und ca. 1 Minute weitergaren. Im Rohr auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten fertig backen.

Währenddessen für den Salat die Radieschen putzen. Zarte, kleine Radieschenblätter beiseitelegen. Radieschen achteln. Jungzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Äpfel vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zitronensaft auspressen und mit Salz, Pfeffer, Sonnenblumenund Olivenöl verrühren. Radieschen, Apfelspalten und beiseitegelegte Radieschenblätter mit der Marinade vermischen.

Frittata aus der Pfanne nehmen, in Streifen oder Stücke schneiden und anrichten. Salat mit Jungzwiebelringen bestreuen und zur Frittata servieren.