Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fenchelrisotto Foto: © Monika Schürle
40 min

Fenchelrisotto

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2012

Foto: © Monika Schürle

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 3 Fenchelknollen
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 3 Schalotten
  • 300 g Risottoreis
  • 2 Orangen
  • 80 g Parmesan
  • Aus dem Vorratsschrank:
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Fenchelknollen waschen, putzen, das äußere Blatt entfernen und den unteren Teil des Strunks 1 cm breit abschneiden. Die entfernten Teile mit der Gemüsesuppe in einem Topf zum Kochen bringen. Temperatur herunterschalten und sanft köcheln lassen.

Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Fenchelgrün entfernen und bis zum Servieren beiseitestellen. 2 Fenchelknollen halbieren und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die dritte Fenchelknolle in 1 bis 2 cm breite Streifen schneiden und beiseitestellen. Fenchelsamen im Mörser zerstoßen.

2 EL Olivenöl erhitzen und die Schalotten und Fenchelwürfel darin farblos anschwitzen. Fenchelsamen und Risottoreis zufügen und bei mittlerer Temperatur glasig anschwitzen. Circa ein Viertel der kochend heißen Gemüsesuppe zu dem Risotto gießen und unter gelegentlichem Umrühren einkochen lassen. Nach und nach Gemüsesuppe zufügen, sodass der Reis gerade von Flüssigkeit bedeckt ist, dabei häufig (aber nicht ständig) umrühren. So lange Flüssigkeit an den Reis gießen und das Risotto garen, bis es al dente gekocht ist. Das Risotto soll dabei recht flüssig sein. Eventuell mehr Gemüsesuppe zum Kochen bringen oder ersatzweise kochendes Wasser angießen.

Orangen filetieren, indem man die Orangen mit einem scharfen Messer so schält, dass die gesamte weiße Haut entfernt wird. Die Orangenfilets zwischen den Trennwänden mit dem Messer herauslösen. Den austretenden Saft auffangen und die Orangenreste mit den Händen gut auspressen. Den aufgefangenen Saft zum Risotto geben.

Die Fenchelstreifen im restlichen Olivenöl (4 EL) in einer Pfanne bei hoher Temperatur kurz anbraten, bis sie eine braune Färbung bekommen. Fenchel mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesan reiben, unter das fertige Risotto ziehen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto auf vier Teller verteilen, mit gebratenen Fenchelstreifen, Orangenfilets und Fenchelgrün garnieren und sofort servieren.