Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kleine Maroni-Birnen-Tartes mit Meringuehaube
90 min

Kleine Maroni-Birnen-Tartes mit Meringuehaube

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 100 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 65 g Butter, Zimmertemperatur
  • 1/2 TL heller Essig
  • 180-200 g Maroni mit Schale
  • 4 EL Honig
  • 400 g feste Williamsbirnen
  • 5 EL Zitronensaft
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 2 EL Williamsbirnenschnaps
  • 75-100 ml Birnensaft
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken, z. B. 200 g Linsen
  • 2 Eiklar
  • 1 EL Staubzucker
  • Salz
  • Butter zum Ausfetten

Zubereitung

Für den Teig Mehl, 10 g Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Butter in kleinen Stücken, Essig und 2 EL eiskaltes Wasser in der Küchenmaschine kurz zu einem glatten Teig kneten und 2 Stunden kühlen.
Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Maroni oben und unten kreuzweise einschneiden. Im Ofen auf der mittleren Leiste ca. 25 Minuten rösten. Danach so heiß wie möglich schälen und dabei auch die innere hellgelbe Haut entfernen. Maroni erkalten lassen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden, 10 Minuten bei niedriger Hitze in der restlichen Butter rösten und 2 EL Honig untermischen. Die Birnen schälen, 1 cm groß würfeln und mit 1 EL Zitronensaft, Vanillemark, übrigem Honig, Schnaps und Birnensaft ca. 2¿3 Minuten einkochen, die Maroni untermischen und erkalten lassen.
Backofen auf 180 °C vorheizen. 4 Mulden eines Muffinblechs mit Butter ausfetten. Den Teig 0,5 cm dick ausrollen und 4 Kreise (10 cm ø) ausstechen. In die Mulden legen, oben glatt abschneiden. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten gefüllt ca. 12 Minuten blind backen. Papier und Hülsenfrüchte entnehmen, den Teig mit wenig Eiklar einstreichen, weitere 8 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.
4 EL Zitronensaft mit 40 g Zucker sirupartig einkochen. Übriges Eiklar und Zucker steif schlagen. Sirup schnell einrühren und kalt schlagen. Ragout in die Teigschalen füllen. Den Ofen auf Grillfunktion stellen. Das Eiklar in Tupfen daraufspritzen, mit Staubzucker besieben, auf der zweiten Leiste von oben 1-2 Minuten gratinieren und sofort servieren.