Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Eintopf von Räucherfischen
45 min

Eintopf von Räucherfischen

FRISCH GEKOCHT Magazin 08. Jänner 2003

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 4 Räuchermakrelen mit Haut
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Stangensellerie
  • 1 EL Butter
  • ev. 1/2 TL gehackte eingelegte Estragonblätter
  • Safranfäden
  • 4 cl Wermut
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/2 l Hühnersuppe oder -würfel
  • 300 ml Obers
  • 2 EL kalte Butter
  • Für die Gemüse-Einlage:
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Stange Lauch
  • Als Garnitur:
  • Frittierte Kartoffelstreifen
  • Als mögliche Variante:
  • 1 kg Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL fein gehackter Stangensellerie
  • 4 cl Wermut
  • 1/8 l Weißwein - natürlich kann man auch ausgelöste Muscheln verwenden

Zubereitung

Verbliebene Gräten mit einer Grätenzange oder Pinzette aus den Makrelenfilets zupfen, die Haut entfernen und aufheben.

Die Zwiebel schälen und fein schneiden. Den Stangensellerie kleinwürfelig schneiden.

Etwa 1 1/2 Makrelenfilets in 1/2-cm-Würfel schneiden und diese als Suppeneinlage zur Seite legen. Die restlichen Makrelenfilets in grobe Würfel schneiden.

In einem Suppentopf 1 EL Butter zergehen lassen, Estragon, Zwiebel und Stangensellerie anschwitzen. Grob geschnittene Makrelenfilets und Haut kurz mitschwitzen. Mit Weißwein, Wermut und Zitronensaft ablöschen. Kurz aufkochen, mit Hühnersuppe aufgießen und 5 Min. köcheln. Durch ein feines Sieb in einen sauberen Topf seihen. Obers und Safran beigeben und nochmals 3-5 Min. köcheln, salzen und pfeffern.

Muscheln unter kaltem Wasser putzen, in einem Topf Zwiebel und Stangensellerie in etwas Butter und Olivenöl anschwitzen, die Muscheln kurz mitschwitzen, mit Wermut und Weißwein ablöschen. Salzen und etwas pfeffern, zugedeckt 3 Min. dünsten. Danach das Muschelfleisch aus der Schale lösen.

Für die Gemüse-Einlage den Lauch und die Karotte fein würfeln und einmal kurz in kochendem Salzwasser blanchieren.

Für die Garnitur die Kartoffeln schälen und in feine Streifen schneiden. In reichlich Öl goldbraun frittieren, danach auf Küchenpapier trocken tupfen.

Kalte Butter mit einem Pürierstab unter die Suppe mixen. Karotten- und Lauchwürfel, Muscheln sowie die Makrelenwürfel in Suppenteller geben und mit Suppe auffüllen.