Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schnitzel vom Bio-Rind in Rotweinsauce mit Speckkarotten und Erdäpfeln Foto: © Janne Peters
50 min

Schnitzel vom Bio-Rind in Rotweinsauce mit Speckkarotten und Erdäpfeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2016

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Ja! Natürlich Bio-Schnitzel vom Weide-Jungrind
  • 9 EL Olivenöl
  • 100 ml roter Portwein (z. B. Royal Oporto Tawny Port)
  • 100 ml Rotwein
  • 500 ml Rindsuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 ml Frittier- oder Sonnenblumenöl
  • 4 Petersilienstängel
  • 600 g Karotten
  • 500 g kleine speckige Erdäpfel
  • 8 Scheiben Ja! Natürlich Bio-Frühstücksspeck
  • 16 Salbeiblätter
  • 1,5 EL Speisestärke
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste


Zubereitung

Schalotten und Knoblauch schälen, Schalotten vierteln, Knoblauch andrücken. Schnitzel kalt abspülen und trocken tupfen. 2 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Schnitzel darin bei starker Hitze auf beiden Seiten scharf anbraten. Herausnehmen, Schalotten und Knoblauch in den Bräter geben und ebenfalls scharf anbraten. Portwein und Rotwein angießen und um die Hälfte einkochen lassen. Suppe und Lorbeer dazugeben und aufkochen lassen. Schnitzel hineingeben und zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 90 Minuten weich dünsten.

Währenddessen das Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Frittier-oder Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen, bis an einem ins Öl gehaltenen Holzstäbchen Bläschen aufsteigen. Petersilie darin portionsweise sehr kurz frittieren (Vorsicht, das Fett spritzt!) und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Karotten schälen und dickere Karotten der Länge nach halbieren. Mit 3 EL Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer vermischen. Karotten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene 20 bis 25 Minuten garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Währenddessen Salzwasser in einem Topf aufkochen lassen und die Erdäpfel ca. 20 Minuten darin garen. Abgießen, ausdampfen lassen und schälen.

Schnitzel aus der Sauce nehmen und zugedeckt warm halten. Sauce auf ca. 500 ml einkochen lassen. Lorbeer entfernen.

Währenddessen die Speckscheiben der Länge nach halbieren und mit Salbeiblättern um die Karotten wickeln. Restliches Olivenöl (4 EL) in zwei großen Pfannen erhitzen. In der einen Pfanne die Erdäpfel, in der zweiten Pfanne die Speckkarotten rundum knusprig braten. Erdäpfel mit Salz würzen.

Stärke mit 2 EL Wasser glatt rühren, in die kochende Sauce rühren und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnitzel hineingeben und erwärmen.

Rindschnitzel mit Erdäpfeln und Speckkarotten anrichten, mit frittierter Petersilie garnieren und servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.