Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Coniglio con olive - Kaninchen mit Oliven
45 min

Coniglio con olive - Kaninchen mit Oliven

FRISCH GEKOCHT Magazin 25. April 2003

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Kaninchen (ca. 1 kg)
  • 4 Artischockenherzen oder eingelegte Artischocken
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 100 g schwarze Oliven
  • Salz, Pfeffer
  • Salbei
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/4 l Hühnerbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • einige Blätter Basilikum oder Salbei


Zubereitung

Das Kaninchen zerteilen. Den Rücken in drei Teile hacken.

Wer frische Artischocken nimmt, davon die Herzen auslösen und in Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.

Olivenöl erhitzen und die Kaninchenteile darin anbraten.

Die Kaninchenteile herausnehmen und die gehackte Zwiebel im selben Olivenöl anschwitzen. Wenn sie Farbe genommen hat, die Kaninchenteile wieder dazugeben - die Teile vom Rücken noch beiseite lassen - und zusammen mit dem Tomatenmark nochmals anrösten.

Mit dem Wein und etwas Brühe ablöschen und die Oliven sowie die Gewürze dazugeben. Zugedeckt 20 Min. bei ganz kleiner Flamme dünsten.

Dann die Teile vom Kaninchenrücken, die Artischocken und etwas Basilikum oder Petersilie dazugeben und weitere 15 Min. bei geschlossenem Deckel dünsten. Bei Bedarf noch etwas Hühnerbrühe nachgießen.

Mit etwas frisch gehacktem Basilikum oder Salbei bestreuen und gemeinsam mit Bratkartoffeln servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.