Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bohnen-Rosmarinpüree Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle
20 min

Bohnen-Rosmarinpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2011

Foto: © Maria Grossmann & Monika Schürle

Zutaten

  • Für ca. 450g
  • 120 g getrocknete weiße Bohnen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 EL Weißweinessig
  • Chili a. d. Mühle
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • Außerdem:
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 8 Schwarzbrotscheiben

Zubereitung

Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen.

Am nächsten Tag Bohnen kalt abspülen und in einem Topf großzügig mit Wasser bedecken. Eine Knoblauchzehe schälen und leicht andrücken. 1 EL Olivenöl und Knoblauchzehe zufügen und die Bohnen ohne Salz zum Kochen bringen. Temperatur verringern und die Bohnen köcheln lassen, bis sie weich sind (ca. 1 1/2 Stunden).

Backrohr auf 180 °C vorheizen. Bohnen absieben und in eine ofenfeste Auflaufform geben. Restlichen Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, die Nadeln von den Stielen zupfen, fein hacken und mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln zu den Bohnen geben. Restliches Olivenöl (3 EL) und 120 ml Wasser dazugießen und die Auflaufform auf mittlerer Schiene in das vorgeheizte Backrohr geben.

Sobald die Bohnen während des Schmorens an der Oberfläche Farbe annehmen, mit einem Kochlöffel umrühren. Nach ca. 60 Minuten die Auflaufform aus dem Backrohr nehmen, alles mit einem Pürierstab mixen, bis eine homogene Masse entsteht und mit Salz, Pfeffer und Weißweinessig abschmecken.

Speck in etwa 3 cm breite Stücke schneiden und in einer Pfanne knusprig braten.

Zum Servieren Bohnenpüree auf Brotscheiben streichen, mit knusprigem Speck belegen und mit Chili würzen.