Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Süße Kürbiscremetörtchen Foto: © Wolfgang Schardt
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Süße Kürbiscremetörtchen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2020

Foto: © Wolfgang Schardt

Zutaten für Personen

  • 300 g Da komm' ich her! Piena-di-Napoli-Kürbis
  • 1 Da komm' ich her! Ei (Größe M)
  • 60 g Mehl universal
  • 5 g Kakaopulver
  • 35 g weiche Butter
  • 70 g Kristallzucker
  • 1 Prise Backpulver
  • 3 Blatt Gelatine
  • 60 ml Orangensaft
  • 150 ml Schlagobers
  • 40 g Kürbiskerne
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbis schälen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. In ein Stück Alufolie wickeln, gut verschließen, auf ein Backblech geben und auf zweiter Schiene von unten ca. 35 Minuten weich garen.

Währenddessen das Ei trennen, Eiklar in eine Metallschüssel geben. Mehl mit Kakaopulver, Butter, 20 g Zucker, Backpulver und Dotter rasch zu einem homogenen Teig kneten. Zu einem flachen Fladen drücken und ca. 15 Minuten kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Gegarten Kürbis in einem Standmixer oder in einem Rührbecher mit dem Stabmixer fein pürieren, eventuell noch durch ein feines Sieb streichen. In eine Schüssel umfüllen. Orangensaft in einem kleinen Topf erhitzen, vom Herd nehmen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die Mischung mit einem Schneebesen unter das Kürbispüree rühren und ca. 15 Minuten kalt stellen.

Währenddessen das Eiklar mit den Quirlen des Mixers über Wasserdampf schaumig aufschlagen. 30 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker aufgelöst ist und der Schnee fest und glänzend ist. Schnee mit einem Schneebesen unter das Kürbispüree rühren. Im Kühlschrank auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Währenddessen den Mürbteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Quadrat (ca. 20 x 20 cm) ausrollen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen, bis sich die Ränder etwas dünkler färben. Aus dem Rohr nehmen und ca. 5 Minuten rasten lassen. Mit einem Metallring 4 Kreise (8 bis 10 cm ø) ausstechen. Teigreste zerbröseln und beiseitestellen. Teigkreise auf ein kleines Blech legen und je einen Metallring darumlegen. Obers steif schlagen und unter die Kürbismasse rühren. Die Creme gleichmäßig in die Ringe gießen (restliche Creme in einer kleinen Schüssel kalt stellen und anderweitig verwenden). Törtchen ca. 3 Stunden kalt stellen.

Währenddessen die Kürbiskerne mit dem restlichen Zucker (20 g) in einer Pfanne unter häufigem Wenden erhitzen, bis sie dünn mit Zucker überzogen sind. Auf Backpapier geben, mit einem Holzlöffel verteilen und vollständig abkühlen lassen. Bis zum Servieren luftdicht verschlossen aufbewahren.

Törtchen mit einem schmalen Messer von den Ringen lösen. Anrichten, mit Kürbiskernen garnieren, mit Teigbröseln bestreuen und servieren.