Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Sesamtoast-Garnelen-Burger
50 min

Sesamtoast-Garnelen-Burger

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g Garnelen ohne Kopf und Schale
  • 0,5 rote Peperoni
  • 1 Bund Koriander
  • 2 EL mildes Currypulver
  • 125 g Salatgurke
  • 125 g griechisches Joghurt (10%) oder Crème fraîche
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 Eier
  • 50 ml Milch
  • 8 Scheiben Toastbrot
  • 75 g Kopfsalat
  • 8 EL Olivenöl
  • 200 g Sesam
  • 2 Limetten
  • Salz

Zubereitung

Garnelen klein schneiden. Peperoni ohne Stiel und Kerne fein hacken. Die Hälfte vom Koriander grob hacken. Alles mit Curry und Salz im Blitzhacker nicht zu fein pürieren. Mit feuchten Händen vier toastbrotgroße Burger (Patties) formen und auf ein leicht geöltes Backpapier legen.

Salatgurke schälen, längs vierteln, eventuell die Kerne entfernen und die Gurke in kleine Würfel schneiden. Mit Joghurt, Limettensaft und Salz verrühren.

Eier mit Milch verquirlen. Toastbrot entrinden. Salat in feine Streifen schneiden. Backofen auf 50 °C vorheizen. Die Garnelenpatties in 3 EL Olivenöl bei starker Hitze auf jeder Seite knapp 2 Minuten braten. Anschließend im Ofen warmhalten.

Toastbrot zuerst im Ei, dann in Sesam wenden und im restlichen Olivenöl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zuerst das Joghurt, dann die Patties, die Salatstreifen und die übrigen abgezupften Korianderblätter darauf verteilen, mit Toastbrot abschließen. Die Limetten in etwa 12 kleine Ecken schneiden und dazu servieren.