Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Schoko-Haselnuss-Torte Foto: © Walter Cimbal
60 min
Schwierigkeit 2 von 3

Schoko-Haselnuss-Torte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2016

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Torte

  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 4 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 500 g Zartbitterkuvertüre
  • 650 ml Obers
  • 500 g Crème fraîche
  • 4 Eidotter
  • 3 Eier (Größe M)
  • 80 g Staubzucker + Staubzucker zum Bestreuen
  • 1 Pkg. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 20 g Haselnusskerne
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, 160 °C Umluft) vorheizen. Den Boden einer Springform (24 cm ø) mit Backpapier belegen und den Rand festziehen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Gemahlene Nüsse aufs Blech streuen und auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten goldbraun rösten. Nüsse herausnehmen, in einer Schüssel abkühlen lassen und mit dem Lebkuchengewürz vermischen. Auf das Backpapier am Blech einen Kreis (24 cm ø) zeichnen und das Backpapier umdrehen.

Eiklar und Salz mit den Quirlen des Mixers ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Feinkristallzucker esslöffelweise dazugeben und den Schaum ca. 2 Minuten steif schlagen. Gemahlene Nüsse untermischen. Die Hälfte der Masse in die Springform geben und glatt streichen. Die restliche Masse in den Kreis auf dem Backpapier streichen. Springform auf einem Gitterrost auf oberer Schiene, das Blech auf unterer Schiene ins Rohr geben und die Baisermassen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen. Die Temperatur auf 140 °C (Ober-/Unterhitze, 120 °C Umluft) reduzieren.

350 g Kuvertüre grob hacken und in einem heißen Wasserbad schmelzen. 500 ml Obers in einer Rührschüssel steif schlagen. Crème fraîche, Dotter, Eier, Staubzucker, Vanillezucker und Stärke mit der geschmolzenen Kuvertüre glatt rühren und die Masse mit einem Teigspachtel unter das Schlagobers heben. Auf den Baiserboden in der Springform geben und glatt streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 2 Stunden backen, bis die Schokoladencreme gestockt ist. (Nach dem Backen ist sie noch weich, sie wird erst nach dem Kühlen fest.) Rohr ausschalten und die Torte im Rohr bei geöffneter Backrohrtür ca. 60 Minuten auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Aus dem Rohr nehmen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Restliches Obers (150 ml) in einem Topf erhitzen. Restliche Kuvertüre (150 g) grob hacken und im Obers schmelzen, bis eine homogene Creme entsteht. Die Torte aus der Form lösen und auf einen Servierteller geben. Die Baisermasse vom Backpapier lösen und auf die Torte legen. Creme darauf verstreichen.

Torte mit Haselnusskernen garnieren, mit Staubzucker bestreuen und servieren.