Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Saure Rindsleber mit Serviettenknödel Foto: © Janne Peters
55 min
Schwierigkeit 2 von 3

Saure Rindsleber mit Serviettenknödel

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2013

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Janne Peters

Zutaten für Personen

  • Knödel:
  • 350 g Weißbrot vom Vortag
  • 300 ml Milch
  • 4 Eier
  • 120 g wieche Butter
  • 2 Handvoll Petersilienblätter
  • 1,5 Prisen Muskatnuss, gemahlen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Leber:
  • 700 g Rindsleber
  • 50 ml Rotweinessig
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1 El Salz
  • 1 große gelbe oder weiße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 EL Butter
  • 2 EL glattes Mehl
  • Essig zum Abschmecken
  • bunter Pfeffer zum Bestreuen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Serviettenknödel das Brot in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Milch in einem Topf zum Kochen bringen und über die Brotscheiben gießen, abdecken und 30 bis 45 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.

Eier trennen. Eidotter und 100 g Butter in einer Schüssel mit dem Mixer schaumig schlagen. Petersilie fein hacken (etwas für die Garnitur beiseitelegen), mit den eingeweichten Brotscheiben unter die Butter-Eidotter-Mischung heben und alles mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und den Knödel einlegen. Die Temperatur verringern, den Topf abdecken und den Knödel darin ca. 45 Minuten ziehen lassen, dabei einmal wenden.

Währenddessen die Leber kalt abspülen, trocken tupfen, in dünne Streifen schneiden und von den Adern befreien.

Essig, Wein, Lorbeer, Nelken und Pfeffer in einen Topf geben, Salz und 500 ml Wasser zufügen und zum Kochen bringen. Die Leberstreifen zugeben, die Temperatur verringern und die Leber ca. 2 Minuten gar ziehen lassen. Aus dem Sud heben, den Sud durch ein Sieb gießen und beiseitestellen.

Zwiebel und Karotte schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebel- und Karottenwürfel zugeben und 10 Minuten anschwitzen; das Gemüse soll keine Farbe annehmen. Das Gemüse aus dem Topf nehmen und beiseitestellen. Die restliche Butter (1 EL) und das Mehl zufügen und bei mittlerer Hitze unter Rühren bräunen. Mit etwas Sud ablöschen, ständig weiterrühren, damit sich keine Klümpchen bilden und nach und nach den ganzen Sud unter ständigem Rühren angießen. Die Sauce unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Die Leber in die Sauce geben und einmal aufkochen.

Den Serviettenknödel aus dem Topf heben und in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Leber mit grob geschrotetem bunten Pfeffer und Petersilie bestreuen und sofort mit den Knödelscheiben servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.