Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Räucherlachsravioli mit Blattsalat
60 min

Räucherlachsravioli mit Blattsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2007

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • Ravioli:
  • 500 g griffiges Mehl
  • 4 Eier
  • 5 Dotter
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Butter
  • 1 EL Crème fraîche
  • 200 g Räucherlachs, fein geschnitten
  • 1/2 TL fein gehackte Dille
  • Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • Salat:
  • 200 g Feldsalat und/oder Rucola
  • 3 EL frische gehackte Kräuter
  • (z. B. Schnittlauch, Salbei, Petersilie)
  • weißer Balsamico
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan zum Garnieren

Zubereitung

Erdäpfel waschen und in der Schale kochen, danach schälen und warm passieren.

Für die Ravioli aus dem Mehl, den Eiern, dem Dotter und dem Öl einen glatten geschmeidigen Teig kneten, in eine Folie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Ravioli-Fülle Zwiebel schälen, fein hacken und in 1 EL Butter bräunen. Crème fraîche, den fein geschnittenen Räucherlachs und die passierten Erdäpfel vermengen, zum Zwiebel geben, salzen, pfeffern und mit Dille abschmecken. Da der Räucherlachs sehr würzig ist, sparsam salzen.

Den Nudelteig mit einer Nudelwalze ca. 1 mm dünn ausrollen, je 1 TL Lachsmasse im Abstand von ca. 3 cm auf die obere Hälfte der 10 cm breiten Teigbahn verteilen. Die Teigränder mit einem mit Wasser befeuchteten Pinsel einstreichen, die untere Hälfte des Teiges nach oben klappen und die Zwischenräume festdrücken - es sollte keine Luft mehr in den Teigtaschen bleiben. Mit einem Teigroller die Ravioli teilen, die Ränder fest andrücken und den überschüssigen Teig wegschneiden. Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. 4 EL Butter zerlassen, Ravioli darin kurz schwenken und mit etwas Muskat würzen.

Salate waschen, gut abtropfen, mit frischen Kräutern, Essig, Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Auf Tellern platzieren, die Ravioli daraufsetzen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.