Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paprikabrathuhn mit Gnocchi Foto: © William Meppem

Paprikabrathuhn mit Gnocchi

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2014

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © William Meppem

Zutaten für Personen

  • Huhn:
  • 1 Huhn (Zimmertemperatur)
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 EL Thymianzweige zum Füllen
  • 2 TL Meersalz
  • 2 Biozitronen
  • 3 gelbe Paprika
  • 3 orange Paprika
  • 2 Knoblauchknollen
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Hühnersuppe
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz
  • Gnocchi:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 1 Ei
  • 120 g Mehl, universal + Mehl zum Bestäuben
  • 50 g Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

Huhn kalt abspülen und trocken tupfen. Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 190 °C Umluft) vorheizen.

Paprikapulver, Thymianblätter und Meersalz in einer Schale vermischen und das Huhn mit der Hälfte der Mischung einreiben, den Rest beiseitestellen. Zitronen heiß waschen, trocken reiben und vierteln. Das Huhn mit den Zitronenspalten und den Thymianzweigen füllen und die Keulen mit Küchenspagat zusammenbinden.

Paprika putzen und in ca. 3 cm breite Spalten schneiden. Knoblauchknollen quer halbieren. Paprika und Knoblauch in eine Bratenform geben, mit Wein begießen und das Huhn daraufsetzen. Das Huhn mit Öl beträufeln und auf mittlerer Schiene 45 bis 60 Minuten gar braten. (Probe: Wenn man das Huhn mit einem Spieß ansticht und der austretende Bratensaft klar ist, ist es gar. Sollte das Huhn zu schnell braun werden, mit Alufolie bedeckt weiterbraten.)

Währenddessen für die Gnocchi Salzwasser aufstellen und die Erdäpfel darin 20 bis 25 Minuten weich kochen. Abseihen, auskühlen lassen und schälen. In einer Schüssel grob zerstampfen. Das Ei verquirlen und unterrühren. Eine Prise Salz zugeben und das Mehl portionsweise unterkneten, bis ein weicher Teig entsteht. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt 30 Minuten rasten lassen.

Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Je 1 EL Teig mit bemehlten Händen zu einem Nockerl formen und auf ein bemehltes Backblech legen. (Nicht in den Kühlschrank geben!)Huhn aus dem Rohr nehmen, mit dem Paprika und der Hälfte des Knoblauchs auf eine Platte geben und mit Alufolie abgedeckt rasten lassen.

Für die Sauce die restlichen Knoblauchzehen aus den beiden Knollenhälften in die Bratenform drücken, die restliche Paprika-Salz-Mischung dazugeben und alles mit einer Gabel zerdrücken. Suppe beigeben und bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten auf die Hälfte reduzieren lassen. Crème fraîche unterrühren, 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eindickt, und mit Salz abschmecken.

Die Gnocchi ins kochende Wasser geben, 2 bis 3 Minuten kochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen, dabei gelegentlich umrühren, damit sie nicht aneinanderkleben. Mit einem Siebschöpfer aus dem Wasser heben und kurz abtropfen lassen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen, bis sie schaumig ist, und die Gnocchi 4 bis 5 Minuten goldbraun braten.

Die Gnocchi nach Belieben salzen und pfeffern und mit dem Huhn und der Sauce servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.