Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Melonentarte Foto: © Janne Peters
50 min
Schwierigkeit 2 von 3

Melonentarte

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2015

Foto: © Janne Peters

Zutaten für Tarte

  • Teig:
  • 150 g Mehl glatt + Mehl zum Arbeiten
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter in Flöckchen + Butter für die Form
  • 1 Eidotter
  • 500 g Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Belag:
  • 1,5 EL Pinienkerne
  • 2 EL Staubzucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Biozitrone
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 0,5 Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 250 ml Obers
  • 400 g Melonenfruchtfleisch nach Wahl
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Mandeln, Zucker, Salz und Butterflöckchen in einer Schüssel mit den Fingern zu Streuseln verreiben. Dotter und 1 EL kaltes Wasser dazugeben und rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Backrohr auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Eine Tarteform (24 cm ø) einfetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die Form damit auskleiden. Mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Auf mittlerer Schiene 20 Minuten blindbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und die Tarte ca. 10 Minuten knusprig-hellbraun backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann aus der Form lösen.

Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne hellgelb rösten. Mit 1 EL Staubzucker bestreuen und darin wenden, bis sie mit Zucker überzogen sind. Herausnehmen und abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen. Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und 3 EL Saft auspressen. Kuvertüre in Stücke brechen und in einer Metallschüssel in einem heißen Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Lauwarm abkühlen lassen. Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Gelatine tropfnass ausdrücken und in einem kleinen Topf in 2 EL Zitronensaft bei niedriger Hitze auflösen. Mascarpone, Vanillemark, Zitronenschale und Kuvertüre gründlich zu einer Creme verrühren. Etwas Creme unter die Gelatine rühren, dann diese Mischung unter die restliche Creme rühren. Obers steif schlagen und behutsam unterheben.

Die Creme auf dem Tarteboden verstreichen und 2 Stunden abgedeckt kalt stellen.

Währenddessen die Kerne aus den Melonen herauslösen. Das Fruchtfleisch mit einem Sparschäler in dünne Streifen hobeln und in eine Schüssel geben. Mit dem restlichen Staubzucker (1 EL) bestreuen und mit dem restlichen Zitronensaft (1 EL) beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen.

Die Tarte mit Melonenstreifen dekorieren, mit Pinienkernen bestreuen und servieren.