Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Fruchtpackerl mit Zuckerguss
90 min

Fruchtpackerl mit Zuckerguss

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2006

Zutaten

  • Für 30 Stück:
  • 300 g Biskuitreste
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 100 g Aranzini
  • 50 g kandierter Ingwer
  • 200 g Marillenmarmelade
  • 3 cl Rum
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • Glasur:
  • 200 g Staubzucker
  • Bändchen:
  • 100 g Marzipan
  • rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung

Die Biskuitreste (Zubereitung siehe Glühwein-Petits-Fours auf Seite 15, man kann auch die Biskuitschnitten von Ölz oder Keksreste verwenden) zerkleinern und mit den restlichen Zutaten vermischen.

Eine viereckige, größere Schüssel mit Klarsichtfolie auslegen und die Biskuitmasse ca. 2 cm hoch hineinstreichen. 1 Stunde ziehen lassen.

Für die Glasur den Staubzucker mit 4 EL Wasser vermengen.

Die Biskuitmasse nun mit dem Zuckerguss gleichmäßig überziehen, den Guss antrocknen lassen und dann die Biskuitfläche vorsichtig in ca. 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Das Marzipan mit der Farbe rot einfärben (die Farbe dafür gut einkneten) und kleine Bändchen rollen, jetzt aus den Bändchen Maschen formen und die Würfel damit verzieren.