Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Buttermilchplunder mit Apfelherzen
40 min

Buttermilchplunder mit Apfelherzen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Mai 2007

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 8 Stück:
  • Buttermilchcreme:
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 ml Apfelsaft
  • 500 ml Buttermilch
  • 100 g Staubzucker
  • 200 ml Obers
  • Zitronensirup:
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 400 ml Wasser
  • 25 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Weiters:
  • 5-6 große Äpfel
  • 1 Pkg. Blätterteig (Kühlregal)
  • 1 Ei, verquirlt

Zubereitung

Lass Dir dabei von Deinem Papa oder Deinen Geschwistern helfen, dann geht's schneller!

Buttermilchcreme:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Apfelsaft erhitzen, die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Nicht kochen! Einrühren, abkühlen lassen, ab und zu umrühren und warten, bis die Masse dickflüssig ist. Dann den mit Staubzucker steif geschlagenen Obers vorsichtig unterheben und mindestens 3 Stunden kühl stellen. Die Creme kannst Du auch schon am Vortag zubereiten.

Zitronensirup:
Den Zucker in einen Kochtopf leeren und mit Wasser bedecken. Das Zucker-Wasser-Gemisch dann unter Rühren zum Kochen bringen und den Zitronensaft zufügen. Dabei den Zucker so lange rühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Dann füllst du das Gemisch in eine große Schüssel. Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Aus den Scheiben mit einer Ausstechform Herzen ausstechen. Die Apfelherzen im Zitronensirup einlegen, das lässt die Äpfel nicht braun werden.

Blätterteig:
Rohr vorheizen (Temperatur ist auf der Blätterteigpackung angegeben.) Blätterteig ausrollen, Quadrate (ca. 10 x 10 cm) ausschneiden, davon auf jeder Seite einen 1 cm breiten Streifen abschneiden. Die Fläche mit einer Gabel mehrmals leicht anstechen, dann mit Ei bestreichen. Die abgeschnittenen Streifen auf die Ränder der Fläche als Begrenzung legen, auch gut mit Ei bestreichen. Dann die Quadrate 15 Minuten auf dem eingefetteten Backblech in das vorgeheizte Rohr geben, herausnehmen, den Bereich innerhalb der Begrenzung mit einem Kuchenschaber herunterdrücken und nochmals für 15 Minuten ins Rohr geben. Die Apfelherzen kann man kurz im Rohr mitbacken, dann sind sie getrocknet.

Die Quadrate dick mit Buttermilchcreme bestreichen und die Apfelherzen darauflegen. Fertig!

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.