Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Bling Bling Bombolini Foto: © Walter Cimbal
80 min
Schwierigkeit 3 von 3

Bling Bling Bombolini

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Dezember 2012

Foto: © Walter Cimbal

Zutaten für Stück

  • 125 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Kristallzucker
  • 75 g Mehl, universal
  • 2 Eier (Größe M)
  • Creme:
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 30 g Kristallzucker
  • Glasur:
  • 200 g Marillenmarmelade
  • 1 EL Kristallzucker
  • Garnitur:
  • 1 TL Staubzucker
  • Zuckerperlen, bunter Zucker
  • Papiermanschetten nach Wahl
  • braune Zuckerschrift
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Backrohr auf 220 ºC (Ober-/Unterhitze, Umluft 200 ºC) vorheizen. Für den Teig Milch, Butter, Salz und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Mehl zugeben und alles mit einem Holzlöffel glatt rühren. Bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich am Topfboden ein weißer Belag gebildet hat.

Den Teig in eine Rührschüssel geben. Ein Ei mit den Knethaken des Handmixers unterrühren, bis eine homogene, gebundene Masse entsteht. Dann das zweite Ei unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (5 mm Durchmesser) füllen.

Mit dem Spritzbeutel ca. 2,5 cm große Teigkugeln mit jeweils 2 cm Abstand zueinander auf das Backpapier spritzen. Ein Blech auf mittlerer Schiene ca. 18 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit dem zweiten Blech ebenso verfahren. (Bei Umluft kann man beide Bleche gleichzeitig backen.)

Mit einer Sterntülle (4 mm ø) für die Cremefülle jeweils ein Loch in die Unterseite jeder Teigkugel stechen.

Für die Creme die Kuvertüre grob hacken, in eine Metallschüssel geben und bei niedriger Temperatur in einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Vanillemark zur Kuvertüre geben, unterrühren und die Kuvertüre aus dem Wasserbad nehmen. Mascarpone in eine Rührschüssel geben und mit dem Zucker glatt rühren. Die warme Kuvertüre zugießen und zügig verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (4 mm ø) füllen. Die Creme jeweils in das Loch der Kugeln spritzen. Die übrige Creme im Spritzbeutel in den Kühlschrank geben.

Für die Glasur Marmelade, Zucker und 2 EL Wasser in einem Topf ca. 1 Minute köcheln lassen. Die Kugeln an der Unterseite vorsichtig auf eine Gabel spießen und in die heiße Glasur tauchen. Mit der Unterseite auf ein Blech setzen und auskühlen lassen.

Nach Belieben mit Staubzucker, Zuckerperlen, Zuckerschrift und Mascarpone- Cremetupfen garnieren.

Mit angefeuchteten Fingern in Papiermanschetten setzen und frisch servieren. In einem luftdicht verschlossenen Gefäß sind die Bombolini 2 bis 3 Tage im Kühlschrank haltbar.