Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Birnen-Pies mit Ahornsirup-Creme Foto: © Ben Dearnley
80 min

Birnen-Pies mit Ahornsirup-Creme

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2010

Foto: © Ben Dearnley

Zutaten

  • Für 8 Stück:
  • Pieteig:
  • 450 g Mehl
  • 120 g Staubzucker, gesiebt
  • Prise Salz
  • 225 g kalte Butter, grob zerkleinert
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 Ei
  • Piefüllung:
  • 10 reife Birnen, entkernt und grob zerkleinert
  • 200 ml Ahornsirup
  • 120 g Feinkristallzucker
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer Orange
  • 2 Zimtstangen
  • 3 EL Mehl
  • 40 ml Birnenlikör oder Dessertwein
  • Ahornsirup-Creme:
  • 200 ml Schlagobers
  • 50 ml Ahornsirup
  • 2 Eidotter
  • Außerdem:
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 2 EL Butter zum Einfetten der Förmchen
  • 2 EL Rohrzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Teig Mehl, Staubzucker und Salz mit dem Schneideeinsatz einer Küchenmaschine vermengen, die Butter, das Vanillemark und das Ei beigeben und weitermixen, bis der Teig bröselig wird. 3 bis 4 EL Eiswasser beigeben und mixen, bis sich ein Teig bildet. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.

Für die Piefüllung Birnen, Ahornsirup, Zucker, Zitronen- und Orangensaft sowie Zimtstangen in einen großen Topf geben, über mittlerer Hitze zum Kochen bringen und dabei umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten weiterkochen, bis die Birnen weich sind. In der Zwischenzeit das Mehl und den Likör bzw. den Dessertwein in einer kleinen Schüssel gut vermischen. Zu den weichen Birnen geben und 2 Minuten unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und völlig auskühlen lassen.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Zwei Drittel des Teiges auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen. Acht mit Butter eingefettete Metallförmchen (à ca. 180 ml) am Boden und am Rand mit dem Teig auslegen und den Teig leicht andrücken. Den restlichen Teig ebenfalls 3 mm dick ausrollen und acht Deckel im Durchmesser der Öffnung der Pieförmchen ausstechen.Die Birnenmischung bis zum obersten Rand auf die Förmchen verteilen (Rest aufheben), die oberen Ränder der Pies mit Wasser einpinseln und die Deckel daraufsetzen. Die Deckel leicht mit einer Gabel auf den Rand der Pies anpressen, überstehenden Teig wegschneiden, die Deckel mit ein wenig Wasser einpinseln, mit Rohrzucker bestreuen und jeweils in der Mitte der Deckel mit einem Spieß ein kleines Loch stechen. Die Pies im Backrohr ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 °C backen, bis sie golden werden und durchgebacken sind.

In der Zwischenzeit für die Ahornsirup-Creme die Zutaten in einem Topf vermengen, bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten lang ständig rühren, bis die Mixtur die richtige Konsistenz erreicht (sie muss eine eingedickte Schicht auf der Rückseite eines Holzkochlöffels bilden). Dann die Creme in ein Gefäß gießen.

Die Pies mit der aufbehaltenen Birnenmischung beträufeln und mit der Ahornsirup-Creme servieren. Sie können auch ausgekühlt gegessen werden.