Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Zwiebelrostbraten vom Grill mit Erdäpfel-Gurken-Grillsalat Foto: © Julia Hoersch
45 min
Schwierigkeit 2 von 3

Zwiebelrostbraten vom Grill mit Erdäpfel-Gurken-Grillsalat

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juni 2021

Foto: © Julia Hoersch

Zutaten für Portionen

  • ERDÄPFEL-GURKEN-SALAT
  • 800 g Ja! Natürlich Heurige Erdäpfel
  • 1 gelbe Ja! Natürlich Bio-Zwiebel
  • 4 EL Ja! Natürlich Bio-Sonnenblumenöl
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Apfelessig
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Ja! Natürlich Bio-Estragonsenf
  • 4 Ja! Natürlich Bio-Minigurken
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • FLEISCH UND SPIESSE
  • 4 gelbe Ja! Natürlich Bio-Zwiebeln
  • 2 EL Ja! Natürlich Bio-Sonnenblumenöl
  • 4 Scheiben Ja! Natürlich Bio-Rostbraten (à ca. 200 g)
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • SALSA
  • 3 Ja! Natürlich Bio-Rispentomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Ja! Natürlich Bio-Oreganoblätter
  • 1 EL Ja! Natürlich Bio-Liebstöckelblätter
  • 0,5 Handvoll Ja! Natürlich Bio-Petersilienblätter
  • 4 EL Ja! Natürlich Bio-Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Grill für niedrige indirekte Hitze vorbereiten. Für den Salat Heurige gar kochen.

Währenddessen für die Zwiebelspieße die Zwiebeln schälen und vierteln. Je 4 Zwiebelviertel auf einen Holz- oder Metallspieß stecken (Holzspieße zuvor ca. 30 Minuten wässern). Zwiebeln mit Öl bepinseln, salzen und pfeffern und 20 bis 25 Minuten unter Wenden grillen. Bei Bedarf warm halten.

Währenddessen für die Salsa Tomaten fein würfeln. Knoblauch schälen und fein reiben. Kräuter grob hacken. Tomaten mit Kräutern, Knoblauch, Öl und Chiliflocken verrühren, salzen und pfeffern.

Für den Salat Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anbraten. Essig und Suppe angießen, einmal kräftig aufkochen, Senf einrühren. Gegarte Heurige in breite Spalten schneiden. Gurken putzen und der Länge nach halbieren. Kerngehäuse mit einem kleinen Löffel herausschaben, das Fruchtfleisch schräg in Stücke schneiden. Heurige und Gurken mit dem restlichen Öl (2 EL) vermischen, salzen und pfeffern.

Grill für starke direkte Hitze vorbereiten. Rostbraten kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Heurige, Gurken und Fleisch ca. 6 Minuten grillen, dabei alles einmal wenden. Fertig gegrillten Rostbraten 3 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen. Gurken und Heurige mit der Zwiebel- Senf-Marinade vermischen.

Rostbraten nach Belieben aufschneiden, mit Erdäpfel- Gurken-Salat und Zwiebelspießen anrichten, mit Salsa beträufeln und servieren.

Sie sind hier: