Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Rindslungenbraten mit geschmortem Radicchio und Rotkraut-Birnen-Strudel
140 min

Rindslungenbraten mit geschmortem Radicchio und Rotkraut-Birnen-Strudel

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2004

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 800 g Rindslungenbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g Butterschmalz
  • Für den Radicchio:
  • 800 g Radicchio
  • 10 g Butter
  • 20 g brauner Zucker
  • 60 ml Rote Rüben-Saft
  • 1/16 l Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • Für den Rotkrautbirnen-Strudel:
  • 600 g Rotkraut
  • 20 g Zucker
  • 10 g Butter
  • 200 ml Rotwein
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Gewürznelke
  • 10 g Speisestärke
  • 300 g Birnen
  • 200 g TK-Strudelteig
  • 20 g zerlassene Butter
  • Dekoration:
  • Birnenchips
  • 150 g Birnen
  • Saft von einer Zitrone
  • 10 g Staubzucker


Zubereitung

Den Braten salzen und pfeffern, in Butterschmalz scharf anbraten. Im auf 180 °C vorgeheizten Rohr ca. 20 Minuten braten, dann in Alufolie ca. 7 Minuten rasten lassen.

Für den Radicchio:
Salat in Streifen schneiden. In der Butter anbraten, mit Zucker bestreuen. Mit Rote Rüben-Saft und Rotwein ablöschen, salzen, pfeffern, 2 Min. schmoren.

Für den Strudel:
Rotkraut vom Strunk befreien, in Streifen schneiden. Zucker mit Butter karamellisieren und mit Wein ablöschen. Kraut zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zimt und der Gewürznelke würzen. Etwa 30 Minuten zugedeckt dünsten. Mit Speisestärke binden. Birnen würfeln, unter das Kraut mischen. 4 Strudelteig mit zerlassener Butter bestreichen, Kraut darauf verteilen und einrollen. Mit Butter bepinseln, bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Für die Birnenchips:
Birnen ungeschält in hauchdünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Zucker besieben. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech bei 90°C und offenem Rohr unter Wenden ca. zwei Stunden trocknen.

Den geschmorten Radicchio auf dem Teller anrichten. Bratenscheiben darauf legen, den Strudel zugeben, mit Birnenchips dekorieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.