Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pies gefüllt mit Pilzen und in Rotwein geschmortem Rindfleisch Foto: © Ben Dearnley
45 min

Pies gefüllt mit Pilzen und in Rotwein geschmortem Rindfleisch

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. November 2015

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Ben Dearnley

Zutaten für Personen

  • 1 kg Gulaschfleisch
  • 40 g Mehl universal
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl
  • 280 ml Rotwein (z.B. Syrah, Sangiovese, Cabernet Sauvignon)
  • 3 Thymianstängel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 750 ml Rindsuppe
  • 250 g braune Champignons
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Ei
  • 2 Rollen Blätterteig
  • 200 g aufgetaute Erbsen
  • 1 EL Butter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten im BILLA Online Shop einkaufen
Einkaufsliste

Zubereitung

Fleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden. 20 g Mehl mit etwas Salz verrühren und mit dem Fleisch vermischen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Fleisch im Topf unter gelegentlichem Rühren 4 bis 5 Minuten rundum anbraten, bis es Farbe angenommen hat. Herausnehmen und in eine Schüssel geben. Restliches Öl (4 EL) in den Topf geben und Zwiebel sowie Knoblauch darin 3 bis 4 Minuten weich dünsten. Fleisch wieder in den Topf geben. Wein dazugießen und 4 bis 5 Minuten köcheln lassen, bis er auf die Hälfte reduziert ist. Thymian und Lorbeer und Rindsuppe dazugeben, salzen und pfeffern. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und halb zugedeckt ca. 2 Stunden leicht köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist. Pilze putzen, halbieren und zum Fleisch geben. Nochmals ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch zerfällt.

Restliches Mehl (20 g) mit 60 ml Wasser in einer Schüssel glatt rühren und zum Fleisch gießen. Aufkochen und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eindickt. Vom Herd nehmen, Essig einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischmischung in ein verschließbares Gefäß geben und zum Marinieren ca. 2 Stunden kalt stellen.

Backrohr auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Fleischmischung auf 4 Backförmchen (à 200 ml) aufteilen. Ei verquirlen und die Ränder der Förmchen damit bestreichen. Blätterteig ausrollen und in 4 Teile schneiden. Die Förmchen damit bedecken, den Teig auf den Rändern festdrücken, überstehenden Teig wegschneiden und die Teigränder mit einer Gabel nochmal festdrücken. Pies mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und jeweils in die Mitte ein kleines Loch stechen. Auf mittlerer Schiene 35 bis 40 Minuten backen, bis der Teig goldbraun und aufgegangen und die Füllung heiß ist.

Währenddessen die Erbsen in kochendem Wasser kurz blanchieren. Abseihen und abtropfen lassen. In eine Schüssel geben, Butter einrühren und mit Salz abschmecken.

Pies mit Pfeffer bestreuen und mit den Erbsen servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.