Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Petersilwurzeltopf mit Speckgarnelen
45 min

Petersilwurzeltopf mit Speckgarnelen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. März 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 400 g mehlige Erdäpfel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1,2 l Gemüsesuppe
  • 200 g Zwiebeln
  • 500 g Petersilwurzeln
  • 500 g Kohlsprossen (TK)
  • Prise Muskatnuss
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 12 Garnelen (ohne Kopf und Schale, aufgetaut, entdarmt)
  • 12 dünne Scheiben
  • Frühstücksspeck
  • 3 EL Maiskeimöl
  • Salz, Pfeffer
  • Italienische Gewürzmischung:
  • 2 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Zubereitung

Erdäpfel schälen, würfelig schneiden, mit Lorbeerblättern in die Suppe geben und aufkochen. Zugedeckt bei geringer Hitze in 15-20 Minuten weich kochen, Lorbeerblätter entfernen und die Suppe pürieren.

Zwiebel in Würfel schneiden. Petersilwurzeln schälen, längs halbieren und schräg in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Kohlsprossen, Zwiebeln, Petersilwurzeln in die pürierte Suppe geben, einmal aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.

Garnelen pfeffern, mit je einer Speckscheibe umwickeln, jeweils 3 Speckgarnelen auf Spieße stecken und in Öl bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten jeweils 2 Minuten braten.

Für die italienische Gewürzmischung Petersilblätter abzupfen und fein hacken. Knoblauch fein hacken. Die Hälfte der Petersilie mit Knoblauch und Zitronenschale mischen. Die restliche Petersilie (etwas davon zum Garnieren aufbewahren) mit 6 EL Wasser fein pürieren und in die heiße Suppe rühren. Den Eintopf mit Petersilie bestreut mit den Speck-Garnelen-Spießen sowie der Kräutermischung servieren.