Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Paradeisgratin
20 min

Paradeisgratin

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. September 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 750 g Pflaumenparadeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Butter
  • 5 Stängel
  • Oregano
  • 5 Scheiben Weißbrot vom Vortag
  • 50 g Gouda, gerieben
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Paradeiser waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Paradeiser in Scheiben schneiden.

Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. 50 g Butter in einem Topf schmelzen, die Knoblauchzehe kurz darin schwenken und wieder herausnehmen. Eine Gratinform mit der restlichen Butter ausstreichen. Die Paradeiser in die Form legen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Oregano grob schneiden und mit dem Weißbrot in der Küchenmaschine fein hacken. Die Mischung mit der flüssigen Butter mischen und mit dem Käse auf die Paradeiserscheiben geben. Das Paradeisergratin ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, verwenden Sie anstelle von Weißbrot 4 EL Semmelbrösel.