Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Îles flottantes im Pfirsich-Honig-Coulis mit Pinienkernen
60 min

Îles flottantes im Pfirsich-Honig-Coulis mit Pinienkernen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2009

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Biozitrone
  • 600 g reife Pfirsiche
  • 6-8 EL Honig
  • 100 ml Sekt
  • 25 g Pinienkerne
  • 125 g Zucker
  • 2 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 750 ml Milch zum Pochieren
  • 75 g Himbeeren
  • Zitronenmelisse zum Garnieren

Zubereitung

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Von der Zitronenschale ca. ein Viertel fein abreiben und 3 EL Saft auspressen. Pfirsiche schälen, halbieren, entkernen und grob würfeln. Mit Honig, Zitronensaft, Vanillemark, 75 ml Wasser und dem Sekt in einem Topf bei niedriger Hitze etwa 5-6 Minuten köcheln, anschließend ca. 5 Minuten abkühlen lassen und mit einem Stabmixer sehr fein pürieren. Die Sauce durch ein feines Sieb passieren, auskühlen lassen und vor dem Servieren mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter häufigem Wenden goldbraun rösten. 75 g Zucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen, bis der Zucker goldbraun karamellisiert.

Für die îles flottantes das Eiklar mit 15 g Zucker und einer Prise Salz zu cremigsteifem Schnee schlagen. Nach und nach den restlichen Zucker und zuletzt die Zitronenschale unterschlagen.

Die Milch in einem großen weiten Topf mit der ausgekratzten Vanilleschote zum Kochen bringen. Dann die Hitze herunterschalten, sodass die Milch nur noch leicht siedet. Einen großen Esslöffel in kaltes Wasser tauchen und aus dem Eischnee hintereinander acht Nocken formen. Die Nocken sofort auf die leicht siedende Milch legen und zugedeckt 5 Minuten sieden lassen - die Milch darf dabei nicht kochen!

Die Pfirsichsauce auf Tellern verteilen. Die îles flottantes vorsichtig mit einer Schaum kelle aus der Milch nehmen, kurz abtropfen lassen und auf die Sauce setzen. Den lauwarmen, aber noch flüssigen Karamell mit einem Löffel über den îles flottantes verteilen. Mit Himbeeren, Pinienkernen und Zitronenmelisse servieren.