Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kürbis-Ragout auf Rote-Rüben-Nudeln Foto: © Peter Garten
35 min

Kürbis-Ragout auf Rote-Rüben-Nudeln

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2013

Foto: © Peter Garten

Zutaten für Personen

  • 200 g Rote Rüben
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g Mehl, universal
  • 400 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Parmesan
  • 12 Shrimps, aufgetaut
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Obers
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Petersilienblätter
  • 2 EL Majoranblätter
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Für den Nudelteig die Rüben putzen, fein raspeln, in ein Küchentuch geben und den Saft in eine Schüssel ausdrücken. Eigelbe und 1 EL Öl zugeben, verrühren und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Währenddessen für das Ragout den Kürbis in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Parmesan fein reiben.

Restliches Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen, Kürbis, Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Shrimps kalt abspülen, trocken tupfen, dazugeben und 1 Minute braten. Mit Wein ablöschen, aufkochen lassen, Obers und Parmesan zugeben und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen und zugedeckt warm halten.

Währenddessen Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 1 cm dünnen Quadrat ausrollen, gleichmäßig mit Mehl bestäuben und einrollen. Teigrolle in ca. 5 mm breite Streifen schneiden, im Salzwasser bissfest kochen und über einem Sieb abgießen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, die Nudeln darin schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln mit dem Ragout auf Tellern anrichten, die Kräutern darüberstreuen und servieren.