Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Kohltascherl auf Erdäpfelpüree
60 min

Kohltascherl auf Erdäpfelpüree

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Oktober 2008

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 8 große Kohlblätter, ohne Strunk
  • 8 Lauchstreifen (20-25 cm lang und 1 cm breit)
  • 60 g Ebly (Zartweizen)
  • 150 g Kohl
  • 2 Jungzwiebeln
  • 3 Paradeiser
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Mais aus der Dose
  • 1 Ei
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 200 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • Püree:
  • 800 g mehlige Erdäpfel
  • 200 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Salz, Muskat

Zubereitung

Die Kohlblätter und die Lauchstreifen ein paar Sekunden in kochendes Wasser tauchen und in eiskaltem Wasser abschrecken. Anschließend auf einem Küchentuch ausbreiten.

Den Ebly in Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Den Kohl in feine Streifen, die Jungzwiebeln mittelfein hacken. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen und die Haut abziehen. 2 Paradeiser halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Den dritten Paradeiser fein hacken.

Kohlstreifen mit Jungzwiebeln und dem fein gehackten Paradeiser in Olivenöl 3-4 Minuten lang anschmoren, Ebly und Mais zugeben, in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen. Dann das Ei und den Kümmel untermischen und alles kräftig abschmecken.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Die Eblyfüllung auf vier Portionen aufteilen und in je 2 Kohlblätter wickeln, mit Lauchstreifen binden und mit den Paradeiserstücken in eine ofenfeste Form setzen. Den Weißwein angießen und die Tascherln im Rohr 25 Minuten schmoren.

Püree: Erdäpfel schälen, in grobe Stücke schneiden, in leicht gesalzenem Wasser weich kochen, abgießen und etwas ausdampfen lassen. Milch mit Butter, Salz und Muskat erhitzen. Die Erdäpfel durch eine Presse drücken oder zerstampfen, mit der Milch glatt rühren, abschmecken und sofort anrichten. Die Kohltascherl daraufsetzen, die Paradeiserstücke darauf verteilen und alles mit Weinsaft übergießen.