Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Gegrilltes Rumpsteak in Honigglasur mit Zitronen-Olivenöl-Labneh Foto: © Thorsten Suedfels
40 min
Schwierigkeit 2 von 3

Gegrilltes Rumpsteak in Honigglasur mit Zitronen-Olivenöl-Labneh

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Juli 2019

Foto: © Thorsten Suedfels

Zutaten für Portionen

  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 kg Joghurt /3,6% Fett)
  • 6 EL Olivenöl
  • 5 große Salbeiblätter
  • 7 EL Honig-BBQ-Sauce
  • 1 EL Blütenhonig
  • 4 Rumpsteak
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 1/2 TL Schale fein abreiben, ein paar feine Zesten abschälen und 2 EL Saft auspressen. Zesten abgedeckt kalt stellen. Joghurt mit Zitronensaft und ½ TL Salz verrühren. 4 EL Öl mit Zitronenabrieb verrühren und unter das Joghurt rühren. Ein feines Sieb mit einem Mulltuch auslegen und über eine Schüssel hängen. Die Joghurtmasse hineingeben und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 12 Stunden abtropfen lassen.

Währenddessen 1 Salbeiblatt fein hacken. Mit BBQ-Sauce, Honig, 1 EL Öl und etwas Pfeffer verrühren. Steaks kalt abspülen und trocken tupfen. 2 EL Marinade beiseitestellen, die Steaks mit der restlichen Marinade einstreichen und mindestens 8 Stunden kalt stellen. Ca. 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.

Grill für starke direkte Hitze vorbereiten. Steaks auf dem Rost auf jeder Seite 3 bis 4 Minuten grillen. Mit der beiseitegestellten Marinade einstreichen und am Rand des Rostes ca. 2 Minuten rasten lassen.

Währenddessen das Labneh im Tuch gut ausdrücken. In 4 Portionen teilen und einzeln nochmals im Tuch ausdrücken.

Labneh auf je 1 Salbeiblatt anrichten, leicht pfeffern, mit dem restlichen Öl (1 EL) beträufeln und mit den Zitronenzesten bestreuen. Steaks daneben anrichten und servieren.