Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Forellenfilets mit Zitrusfrüchten
50 min

Forellenfilets mit Zitrusfrüchten

Frisch gekocht TV 04. Dezember 2006

Zutaten

  • Für 4 Personen:
  • 8 Forellenfilets (ohne Haut à ca. 60 g)
  • 400 g dicke Karotten
  • Salz
  • Zucker
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 unbehandelte Orange
  • 8 Wacholderbeeren
  • 75 g Butter
  • schwarzer Pfeffer (grob gemahlen)
  • 12 Blätter Butterbrotpapier (28 x 38 cm)
  • 5 - 6 EL Öl für das Papier
  • 1 kleiner Bund Zitronenthymian (oder Thymian)
  • Kartoffelpüree:
  • 600 g Kartoffel
  • 125 ml Milch
  • 2 EL Butter
  • Salz

Zubereitung

Aus den Forellenfilets noch verbliebene Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Karotten putzen, der Länge nach in dünne Scheiben hobeln (oder mit dem Sparschäler schälen).

Die Karottenstreifen 1 bis 2 Minuten in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren, danach kalt abspülen, abtropfen lassen, mit Salz und Zucker mischen.

Zitrone und Orange in ganz dünne Scheiben schneiden. Wacholder grob zerstoßen. Die Butter schmelzen, Wacholder darin kurz schwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Je 3 Papierblätter übereinander legen, dabei das erste und zweite dünn mit Öl bepinseln. Die Karotten auf die dritte Lage verteilen. Darauf etwas Thymian, ein Fischfilet, ein bis zwei dünne Zitronenscheiben, noch ein Fischfilet und 2 dünne Orangenscheiben schichten. Dabei die Zutaten immer wieder mit der Butter beträufeln. Zuletzt einen Thymianzweig oben auf legen.

Aus dem Papier Päckchen falten und diese mit Küchengarn zusammenbinden. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C 16 - 18 Minuten (Umluft bei 180 °C 15 Minuten) garen.

Für das Kartoffelpüree die Kartoffel schälen, vierteln und im Wasser weich kochen. Durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der warmen Milch und Butter verrühren.

Tipp: Dazu passt ein Kartoffelpüree, das beim Anrichten mit einer Mischung aus geschmolzener Butter, Orangenschalen (in Streifen geschnitten) und etwas Orangensaft beträufelt wird.