Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
jö Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Vegane Fusilli mit Linsen-Polpette Foto: © Monika Schürle
50 min
Schwierigkeit 1 von 3

Vegane Fusilli mit Linsen-Polpette

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. April 2014

Foto: © Monika Schürle

Zutaten für Personen

  • 200 g braune Linsen
  • 2 gelbe Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 800 g gewürfelte Tomaten (Dose)
  • 1 TL Kristallzucker
  • 0,25 TL gemahlener Kümmel
  • 2 EL Mehl, universal
  • 500 g Fusilli ohne Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zutaten bestellen im BILLA Online Shop

Zubereitung

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Linsen ca. 15 Minuten weich kochen.

Währenddessen für die Sauce Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Hälfte der Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und glasig anschwitzen. Tomaten zugeben, mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten kochen lassen.

Für die Polpette 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und die restlichen Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Die gekochten Linsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen, gründlich abtropfen lassen und zufügen. Kümmel zufügen, 150 ml Wasser angießen und die Linsen mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel aufsetzen und 5 Minuten kochen lassen. Anschließend mit einem Stabmixer pürieren und das Mehl untermischen.

Wasser in einem Topf zum Köcheln bringen. Mit leicht angefeuchteten Händen eine kleine Kugel (3 bis 4 cm ø) formen und im leise köchelnden Wasser 3 Minuten gar ziehen lassen. Sollte sie zu weich sein, etwas Mehl unter den Teig mischen. Weitere Kugeln formen und ca. 4 Minuten gar ziehen lassen.

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Fusilli nach Packungsanleitung bissfest garen. Die Polpette aus dem Wasser heben, in die Tomatensauce geben und so lange leise köcheln lassen, bis die Fusilli bissfest sind.

Semmelbrösel mit restlichem Olivenöl (1 EL) in einer kleinen Pfanne unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze goldbraun rösten.

Fusilli unter die Sauce heben und auf vier Teller verteilen. Mit den Bröseln bestreuen, mit Basilikum garnieren und servieren.