Ihr Warenkorb ist zurzeit leider noch leer.
Beschreibung Betrag
Warenwert Gesamt (inkl. MwSt.) {{basket.data.totalSumOfGoods | currency}}
Differenz zum Mindestbestellwert {{basket.data.toMinimumOrderValue | currency}}
Liefergebühren {{basket.data.costOfDelivery | currency}}
Servicegebühren {{basket.data.serviceFee | currency}}
Liefergebühren Servicegebühren {{0.0 | currency}}
Gesamtpreis(inkl. MwSt.)

{{basket.data.totalSum | currency}}

Ihre Aktions-Ersparnis

{{basket.data.costSavings | currency}}

Ihre mögliche Ersparnis als
Vorteils-Club Mitglied bis zu {{basket.priceDifferenceLoyaltyToNormal | currency}}
Es konnten leider keine Preise gefunden werden.
Inhalt der Seite
Pizzablech mit Pesto Rosso und vier Belägen Foto: © Walter Cimbal
70 min

Pizzablech mit Pesto Rosso und vier Belägen

FRISCH GEKOCHT Magazin 01. Jänner 2012

Anmelden und zum Kochbuch hinzufügen Das Kochbuch steht nur BILLA Vorteils-Club Mitgliedern zur Verfügung.
Foto: © Walter Cimbal

Zutaten

  • Für 1 Backblech (4 Personen):
  • Teig:
  • 10 g frischer Germ
  • 450 g Mehl, griffig
  • 5 EL griffiges Mehl zum Bestäuben und Ausrollen
  • 1 1/2 TL Salz
  • Sauce:
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 480 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • 1 TL Oregano, gerebelt
  • 1 TL Rosmarin, gemahlen
  • Salz, schwarzer Pfeffer a. d. Mühle
  • Belag:
  • 190 g Pesto rosso
  • 700 g rote Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Thymianblätter
  • 100 g Mozzarella
  • 100 g Cottage Cheese
  • 85 g Sardinen in Olivenöl (Abtropfgewicht)
  • 50 g Zucchini
  • 15 g Parmesan
  • 125 g Rucola
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 g Pecorino (oder Parmesan)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Handvoll Petersilienblätter
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 g Mascarpone
  • 2-3 dünne Scheiben Tiroler Speck (ca. 50 g)
  • 1 TL Chili a. d. Mühle
  • Zucker
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer a. d. Mühle


Zubereitung

Für den Teig 300 ml warmes Wasser und Germ in einer Rührschüssel verrühren. 150 g Mehl zugeben und 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Zwiebel schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Tomaten und Kräuter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Minuten köcheln. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

1 1/2 TL Salz und das übrige Mehl (300 g) unter den Teig kneten und den Teig an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen. Backblech, Arbeitsfläche und Teig mit Mehl bestäuben. Den Teig 30 x 40 cm ausrollen und auf das Backblech legen. Pesto dünn daraufstreichen und die Sauce darauf verteilen. Den Teig mit der Sauce 30 Minuten bei Zimmertemperatur aufgehen lassen.

Den Backrohrgrill einschalten. Paprika waschen, putzen, halbieren, mit der Schnittseite auf ein Blech legen, im Rohr auf oberster Schiene 2 bis 3 Minuten grillen, bis sich Blasen bilden und dann herausnehmen. Das Backrohr auf 250 °C (Ober-/Unterhitze) schalten. Ein feuchtes Küchentuch für 2 Minuten auf die Paprika legen, die Haut abziehen und die Paprika in eine Schüssel geben. 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Thymian waschen, mit dem Knoblauch zum Paprika geben, alles mit einem Pürierstab grob zerkleinern und mit Salz, einer Prise Zucker und Pfeffer abschmecken. Das Paprikamus auf ein Sieb gießen und den Saft dabei auffangen. Paprikamus beiseitestellen und den Saft auf den gesamten Pizzateig träufeln. Den Pizzateig auf mittlerer Schiene 15 Minuten vorbacken.

Für den Belag ein Viertel der Pizza mit dem Paprikamus bestreichen. 50 g Mozzarella in Stücke zupfen und darauf verteilen.

Ein zweites Viertel der Teigplatte mit Cottage Cheese bestreichen. Sardinen auf ein Sieb gießen und das Öl abtropfen lassen. Zucchini waschen, in sehr feine Scheiben hobeln und mit den Sardinen auf den Cottage Cheese legen. Restlichen Mozzarella (50 g) in Scheiben schneiden und darauflegen. Parmesan reiben und über den Belag streuen. Mit Chili und Salz bestreuen.

Rucola waschen. Öl in einer Pfanne erhitzen, den Rucola darin kurz anbraten, bis er zusammenfällt und mit Salz würzen. Auf einem Viertel der Pizza verteilen. Pecorino über den Rucola hobeln und mit Pfeffer bestreuen.

Zwiebel und restliche Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Kräuter waschen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig braten, Kräuter zugeben und zusammenfallen lassen. In einen Blitzhacker geben und fein zerkleinern. Kräuterpüree mit Mascarpone verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kräuterpüree auf das letzte Viertel der Pizza streichen und die Speckscheiben darauflegen.

Die Pizza auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen und herausnehmen. Die ganze Pizza ein wenig mit Meersalz bestreuen, die Sardinen mit Chili würzen und die Pizza heiß servieren.

Sie sind hier:
Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwenden wir Cookies. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.